MSV Spielerinnen trainieren Kapellner Nachwuchs

Anzeige
Ein besonderes Training hatten am Dienstag, 01.03. die Fußballerinnen vom TV Kapellen. Der MSV Duisburg kam mit seinen drei Bundliga Spielerinnen Alice Hellfeier, Isabell Schenk und Kathleen Radtke zur Fritz- Peters Sportanlage nach Kapellen. Die ersten Mädchen kamen schon eine Dreiviertelstunde vor Trainingsbeginn auf die Platzanlage. Sie stellten sie sich unter das Vordach des Vereinsheims und warteten. Neugierig, aber auch ein bisschen aufgeregt. Wie sind sie wohl, die MSV-Spielerinnen, die gleich eine Trainingseinheit leiten werden? Zehn Minuten vor dem Trainingsstart tauchten sie auf. Michael Tschauder, Mädchenbeauftragter und Trainer der U11 und U13, sagte bei der Begrüßung: „Das ist heute ein tolles Highlight für die Mädchen. Schon seit Tagen fragten sie: ‚Wann kommen denn die Spielerinnen?‘“
Los ging es für die 30 Mädchen zwischen acht und 15 Jahren in strömendem Regen mit einer Laufrunde um den Aschenplatz zum Aufwärmen. Je nach Alter gab es in drei Gruppen passende Koordinationsübungen, danach wurde das Passspiel trainiert. „Und Willensschulung bei dem Wetter war auch wichtig“, sagte „Paula“ Radtke lachend. Den Spielerinnen machte es sichtlich Spaß, und auch die Kinder hatten schnell den Regen vergessen und hängten sich voll rein. „So ein Training ist richtig cool. Das war mal was anderes“, sagte die völlig durchnässte Lina. Sie ist die Torjägerin der U15, hat in elf Spielen bereits 28 Treffer erzielt. Ein Trainingsspiel beendete die Einheit nach rund 90 Minuten. Anschließend gab es noch Autogramme und es durften viele Fragen an die drei Profis gestellt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.