Repelener Leichtathletikteam sehr erfolgreich auf Kreisebene

Anzeige
Am 4. Mai in Bottrop überzeugten drei junge Athletinnen des VfL Repelen bei den gemeinsamen Blockkreismeisterschaften der Kreise Rhein-Lippe, Duisburg Mühlheim, Essen und Düsseldorf-Neuss in voller Linie. Angetreten sind Jana Marie Geldermann im Block Sprint/Sprung und Merle Dielkus und Lea Meissner im Block Lauf. Jana Marie Geldermann wurde mit einer tollen Punktzahl von 2180 Punkten verdient Kreismeisterin. Sie sprang beim Weitsprung hervorragende 4,82m und auch die Sprintdisziplinen absolvierte sie souverän (75m - 10.57 sek.; Hürden – 11.34sek.). Beim Hochsprung erreichte sie 1.33m und mit dem Speer kam sie auf 13.13m. Lea Meissner zeigte einen tollen 75m Sprint in 10.78sek. und auch die Hürden bewältigte sie unter dreizehn Sekunden in 12.84sek.. Der Ballwurf folgte mit 24.00m und Weitsprung mit genau vier Metern. In der letzten Disziplin legte Lea noch einmal alles hinein und erreichte nach 2:53.97min. auf 800m das Ziel. Sie erreichte in ihrem Block mit diesen Leistungen sehr gute 2004 Punkte und Platz 5. Merle Dielkus wurde im gleichen Block 6., knapp hinter ihrer Vereinskollegin Lea mit 1990 Punkten. Sie zeigte vor allem bei dem abschließenden 800m Lauf, dass dies ihre Disziplin ist, da sie nach sehr starken 2:43.65min. ins Ziel kam. Auch die anderen vier Disziplinen absolvierte sie souverän. Beim Hürdenlauf lief sie tolle 12.19sek., auf 75m 11.37sek.. Beim Ballwurf erreichte sie 22.50m und beim Weitsprung kam sie auf 3.90m.
Eine Woche später, am 10.Mai, waren Kreismeisterschaften in Rhede für die Jugendlichen und Erwachsenen. Verletzungsbedingt konnten von vier vorhergesehenen Athleten des VfL leider nur eine Athletin starten. Anne Schmengler der Altersklasse der Frauen trat beim Diskuswurf, Kugelstoßen und Hammerwurf an. Trotz sehr regnerischem Wetter an diesem Tag zeigte Anne was sie kann. Bei der ersten Disziplin, dem Diskuswurf geling ihr eine sehr gute Leistung von 24.55m und sie wurde damit mit großem Vorsprung Kreismeisterin. Beim anschließenden Kugelstoßen erreichte sie mit 9.04m den zweiten Rang. Abschließend zeigte sie beim Hammerwurf noch einmal ihr ganzes Können. Trotz nassem Ring warf sie den Hammer im letzten Versuch auf eine neue Bestleistung von 35.91m, womit sie sich den Vizetitel holte.

Foto von links: Jana Marie Geldermann, Lea Meissner, Merle Dielkus & Anne Schmengler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.