Schlossparklauf Moers - Ehrenpreis der NRZ - Kodi als Sponsor - ENNI als Namensgeber des Hauptlaufes

  Moers: Schlosspark | Pünktlich um 13.40 fiel der Startschuss zum 34. Moerser Schlosspark-Lauf, der wie in all den Jahren zuvor mit großem Engagement und mit viel Liebe zum Detail vom Moerser TV organisiert worden war. Das gute Wetter ließ die Bambinis voll Freude und in Siegerlaune an die Startlinie treten.Gesamtsiegerin des "Minilaufs" wurde Michelle Srauß vom Moerser Sportclub in 4:40. Der schnellste Junge, der für den Moerser TV an den Start ging, erreichte das Ziel in 4:51. Danach folgten die Schülerläufe um 14.10 Uhr und 14.25 Uhr. Niklas Büchner vom TV Rheurdt, ein Sportler, der auch als Nordrheinmeister bekannt ist, siegte in der Klasse der MSch A, bei der weiblichen Schülerinnen holte Franziska Hinte von der Moerser TA den Sieg.
Für den 5km-NRZ-Volkslauf gingen die Läuferinnen und Läufer um 15. 15 Uhr auf die Strecke. An der Startlinie standen neben vielen anderen bekannten SportlerInnen auch zwei vom SV Sonsbeck, Jonah Möller und Martin Schumacher, die natürlich vordere Ränge belegten. Bei den Männern siegte Jürgen Heßelmann in einer Zeit von 16:45, bei den Frauen freute sich Annika van Hüüt mit einer Zeit von 19:32 über den Sieg und auch über den Ehrenpokal der NRZ, wofür der Zeitung an dieser Stelle herzlich gedankt sei.(Man achte bitte auf das "Kunstobjekt", das Annika in den Händen hält, als sie nachträglich mit der Jugend geehrt wurde.) Dankbar, wenn auch verspätet, da sie die Zeit zwischen dem Lauf und der Siegerehrung zuächst zum Auslaufen nutzen wollte, nahm sie auch einen attraktiven Geldpreis der Firma Kodi entgegen. Aber nicht nur Annika war für die LG Alpen angetreten. Auch "Cheftrainer" Thorsten Kweekeboom gab sich die Ehre und erlief sich auf der 10km-Strecke den 2. Platz bei den Herren, seine Frau Anke den 3. Rang bei den Damen. Der vierte LG-Alpen-Leichtathlet, der den Schlossparklauf Moers erfolgreich absolierte, war Matthias Bachmann, der die 5km auch weit unter 20 Minuten lief. Der recht starke Seitenwind und die recht schwierige Strecke ließen leider keine neuen Bestzeiten zu, obwohl die LG Alpen-SportlerInnen sich insgesamt zufrieden mit ihren Zeiten zeigten. "Du bist klasse gelaufen!", so baute Thorsten Annika in gewohnt liebenswürdiger Weise auf. Voll des Lobes war er natürlich auch für seine Gattin Anke, die auch von ihrem Schwiegervater sehr herzlich beglückwunscht wurde. Moderator Laurenz Thissen, der in Begleitung seiner ebenfalls laufbegeisterten Ehegemahlin angereist war, freute sich sehr darüber, das er das Ehepaar Kwekkeboom als ein besonders sympathisches Paar in Moers begrüßen durfte, wobei er voll des Lobes an die Vermählung von Prinz William mit Kate Middleton erinnerte.
Der Sponsor Enni sorgte für strahlende Gesichter bei den Kindern, und auch sonst hatte sich der Veranstalter so einige nette Spielstände für die Kinder einfallen lassen. Freudig strahlend ließ sich auch die junge Dame mit der Startnummer 322 ablichten, die so gern mal in "der Zeitung stehen wollte". Hoffentlich hat sie sich den Namen "Lokalkompass Xanten" wenigstens gut gemerkt :) Wie die Fotos zeigen, war das kleine Mädchen eine aktive Teilnehmerin unter den vielen Hunderten passiven, die bis zum Ende des Hauptlaufes den schönen Tag im Schlosspark Moers genossen. Für das leibliche Wohl hatten die Veranstalter natürlich auch gut gesorgt.
Bleibt nur noch zu sagen, dass die Veranstalter weit mehr als 1000 TeilnehmerInnen innerhalb kürzester Zeit mit schönen Urkunden ausstatteten und dass Enni in Moers zum ersten Mal sein Elektro-Auto vorstellte. Weitere Präsentationen sind bei 12 Festen in Moers, Neukirchen-Vluyn und Umgebung geplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.