Tief Luft holen - SV Neukirchen 21 e. V. wegen Trainingsrückstand ausgebremst

Anzeige
Eine Krankheitswelle und Schülerbetriebspraktika bescherten dem Verein einen Dämpfer bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften.Foto: Jana Nolden

Die Lage des Spielvereins Neukirchen 21 e. V. bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Düsseldorfer Rheinbad war nicht so einfach.

Mit einem souveränen zweiten Platz beendete die Damenmannschaft des SV Neukirchen 21 die diesjährigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Bezirksliga. Durch Trainingsrückstände aufgrund von Krankheit und Schülerbetriebspraktika, die ein geregeltes Training nicht zuließen, sammelte das Damenteam in der Besetzung Svea Eichhöfer, Mara Hebner, Anneke Sandow, Katharina Müller, Anja Hebner, Katja Beckers, Theresa Müller, Kim Kuhlmann, Lea Mielchen, Ina Hebner, Jana Nolden, Elisabeth Glöckler, Lena Glöckler, Anna Haase und Jeanette Linßen mit 10.909 Punkten einige Zähler weniger als im letzten Jahr.

"Schmeckten überhaupt nicht"

Die Trainingsrückstände schmeckten Trainer Ralf Spitzbart überhaupt nicht. Aber es kam noch dicker für den SV Neukirchen 21. Das Neukirchener Herren DMS Team, das ebenfalls in der Bezirksliga startete, konnte dieses Mal den Abstieg in die Bezirksklasse nicht verhindern und landete mit 9.001 Punkten abgeschlagen auf dem 9. Platz.
Die Herrenmannschaft startete in der Besetzung Ralf Lehmann, Benjamin Beckerle, Chris Ohletz, Hannes Sandow, Julian Reich, Jonathan Mielchen, Dustin Franke, Willi Sandow und Robin Lauterbach. So sehr sich auch das neu formierte Team bemühte, machte sich ein Mannschaftsumbruch sehr stark bemerkbar.

Lichtblicke in Sicht

Lichtblicke für Trainer Ralf Spitzbart waren der Vereinsrekord von Chris Ohletz über 400 Meter Lagen in 4:32,81 Minuten und zwölf weitere Bestzeiten der Schwimmer Katja Beckers, Kim Kuhlmann, Theresa Müller, Anneke Sandow, Dustin Franke, Jonathan Mielchen, Julian Reich, Hannes Sandow, Robin Lauterbach und Willi Sandow.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.