Zwei Siege für die Bezirksliga-Teams

Anzeige

Pool-Billard – Beide Mannschaften des PBC Joker Kamp-Lintfort erfolgreich

Bezirksliga Niederrhein - 11. Spieltag: PBC Joker Kamp-Lintfort IV – Bfr. Goch II 6:2


Joker IV siegte verdient und an dem Dreier hätte sich auch nichts geändert wenn Gegner Goch nicht nur mit drei Spielern angetreten wäre. So gewannen die Gastgeber zwei Spiele kampflos; machten aber bereits zur Hinrunde Alles klar und gewannen die verbliebenen drei Spiele, so dass man bereits mit 5:0 uneinholbar führte. Dabei siegte Andreas Welbers mit 60:55 im 14.1 endlos, sowie Daniel Böttcher mit 4:0 im 8-Ball und Peter Sentheim mit 6:3 im 9-Ball. In der Rückrunde war durch den bereits feststehenden Sieg dann vielleicht nicht mehr bei allen Joker-Spielern die letzte Konzentration da. Von den drei Spielen konnte lediglich Daniel Böttcher sein 14.1 mit 60:31 gewinnen, so dass es am Ende 6:2 stand. In der Tabelle verbesserte sich das Team auf Platz 4.

Bezirksliga Niederrhein - 11. Spieltag: PBC Kamp-Lintfort 1988 - PBC Joker Kamp-Lintfort V 3:5

Im Lokalderby beim Tabellenvorletzten Ka-Li 88 stand es zur Halbzeit zunächst nur 2:2 für Tabellenführer Joker V. Dabei hatten Tina Bühnen mit 60:40 im 14.1 und Denis Kovacec mit 4:1 im 8-Ball ihre Spiele gewonnen. Im zweiten Durchgang wurde das Joker-Team dann aber seiner Favoriten-Rolle gerecht und konnte sich die drei Punkte sichern und somit die Tabellenführung mit weiterhin einem Punkt Vorsprung auf die Bfr. Duisburg sichern. Wie schon in der Hinrunde fuhren Tina Bühnen (4:1 im 8-Ball) und Denis Kovacec (60:10 im 14.1) die Siege für den Joker ein. Zu dem holte noch Timm Manke-Reimers im 10-Ball mit 5:4 den entscheidenden fünften Sieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.