-----Der Wind rast durch die dunkle Nacht----

Anzeige
------Der Wind rast durch die dunkle Nacht----

Der Wind rast durch die dunkle Nacht ,
unter den Wolken schlafen heut die Sterne .
Einsam schaukelt auf dem Wasser eine Jacht ,
der letzte Gast wankt aus der rauchigen Taverne .

Auf den Gehsteig plätschert laut der Regen ,
die Bäume schütteln ihre nassen Kronen .
Noch ist die Dunkelheit dem Tage überlegen ,
doch wird die Sonne bald den Mond entthronen .

The lonely Poem Writer-Olga
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
507
Olga Kmetec aus Monheim am Rhein | 05.04.2016 | 20:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.