10.11. 2014 Schillers 255ter - Ripuarisch gefeiert

Anzeige
Mit dem schuldigen Respekt ans Denkmal geheftet


Ode an die Freude v. Schiller

Dr Jötterfunke



Loß mr hück de Freud besenge
die dr Himmel us jeschenk,
die mr koom alleen wehd fenge,
die dr Minsch zöm Minsche drängk.
Strigg un Zoff verjiss bal jeder
wo de Freud zejäjen ess,
alle Lück sin Schwestere, Bröder
un dr Fridden ess jewess.

Alle Minsche künnt esch dröcke,
bütze, wer mr jrad bejähnt.
Lück, dr Här hät us jesähnt,
freut ösch, alles wehd us jlöcke..

Wer van sesch kann selver sare
dat hä Fründ ess för nen Fründ,
van nem Frauminsch hät erfahre,
dat et ihn nit messe künnt,
wäm nur eener op dr Ähde
ess för immer jood un treu.
dä kann jlöcklescher nit wähde,
juze jeden Daach op’t Neu.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
94.041
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 10.11.2014 | 09:07  
31.141
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 10.11.2014 | 09:14  
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 10.11.2014 | 09:16  
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 11.11.2014 | 05:20  
26.145
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 12.11.2014 | 19:14  
26.145
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 12.11.2014 | 19:25  
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 12.11.2014 | 19:42  
26.145
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 12.11.2014 | 23:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.