42. Klangwellenkonzert: „Concierto de Aranjuez“ am 7. April in der Marienkapelle

Wann? 07.04.2013 16:00 Uhr

Wo? Marienkapelle, Kapellenstraße, 40789 Monheim am Rhein DE
Anzeige
von links: Stefanie Kürten und Julio Almeida
Monheim am Rhein: Marienkapelle |

Unter dem Motto „Concierto de Aranjuez“ präsentieren Julio Almeida, auf seiner Gitarre, und Stefanie Kürten, am Klavier, u.a. Musikstücke von Celso Machado (Quebra queixo), Gerardo Guevara (El espantapájaros), Enrique Espin Yépez (Danza ecuatoriana), Antonio Vivaldi (Konzert D-Dur) und das sehr beliebte Adagio aus dem „Concierto de Aranjuez“ von Joaquin Rodrigo. Das Konzert findet am Sonntag, dem 7. April 2013, um 16 Uhr, in der altehrwürdigen Marienkapelle, An d’r Kapell in Monheim am Rhein statt.

Julio Almeida stammt aus Ecuador. Er studierte Klassische Gitarre bei Reinbert Evers an der Musikhochschule in Münster, wo er seine Reifeprüfung mit Auszeichnung ablegte. Es folgte das Konzertexamen an den Musikhochschulen in Enschede (Holland), Gent (Belgien), und Essen. Seine Konzertreisen führten ihn als Solist in verschiedene Länder Europas, Südamerikas, in die USA, in China, nach Russland in den Nahen Osten und Australien, wo er in so renommierten Sälen wie z.B. der Carnegie Hall in New York, der Royal Festival Hall in London, das Teatro Colón in Buenos Aires aufgetreten ist. Außerdem ist er mehrfacher Preisträger (inter)nationaler Wettbewerbe in Ecuador, Deutschland und Israel.

Stefanie Delisha Kürten ist geborene Saarländerin. Sie war schon als Kind von der Musik und vor allem vom Klavier sehr fasziniert. Die Vielfalt der Saitenklänge, die Möglichkeit, die Stimmungen des Ich und ihre eigene Seele auf ein Instrument zu übertragen und somit spürbar und lebbar für andere werden zu lassen. Ein Hochschulstudium mit Abschluss an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf bei Prof. Leonore Auerswald waren der Ausgangspunkt und der Start in ein professionelles Musikerleben. Es folgten Soloauftritte, Projekte mit der Flötistin Silke Glaser als Duo Quod Libet, die Klavierbegleitung der Sopranistin Cordula Kautzner, Korrepetitionen und musikalische Arbeit bei Musicals wie Canto von Johannes Strzyzewski. Seit zwei Jahren tritt sie mit Julio Almeida als Duo Acuarela auf.

Der Eintritt zum Klangwellenkonzert ist wie immer frei, Spenden werden gerne entgegengenommen.

Das nächste Konzert findet am Sonntag, dem 5. Mai 2013, um 16 Uhr, in der Marienkapelle statt. Hier werden Gil Shaked-Agababa und Sara Tavassoli mit ihren Klarinetten „Frühlingswellen“ erklingen lassen.

Die Konzertreihe "Klangwellen 714" des Marienkapellen-Vereins steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Ulla Hahn und Dr. Klaus von Dohnanyi und findet unter der künstlerischen Leitung von Oliver Drechsel jeden ersten Sonntag im Monat um 16 Uhr bei freiem Eintritt in der Marienkapelle am Rhein in Höhe des Stromkilometers 714 statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.