90. Klangwellenkonzert am 2. April in der Marienkapelle:

Anzeige

„Bassoon meets Jazz“ – „Fagott trifft Jazz“ mit Andreas Herkenrath (Fagott) und Oliver Drechsel (Klavier)



Wie beim Eröffnungskonzert der Konzertreihe „Klangwellen 714“, am 04. Oktober 2009, werden auch beim 90. Konzert, das am Sonntag, den 2. April 2017, um 16 Uhr, in der altehrwürdigen Marienkapelle, An d’r Kapell, stattfindet, wieder Andreas Herkenrath (Fagott) und Oliver Drechsel (Klavier) in der Marienkapelle ihre Instrumente erklingen lassen.
Vor acht Jahren traf „Barock auf Jazz“ jetzt trifft „Fagott auf Jazz“. Die Besucher erwarten neben weltbekannten Werken von Scott Joplin wie „The Entertainer“, „Peacherine Rag“ und „Rag-Time Dance“ auch Eigenkompositionen von Herkenrath und Drechsel sowie Werke von Ken Cooper und Christopher Norton.

Jazz, das heißt Leben, Kraft und Elan in der Marienkapelle. Die einzige Marien-Wallfahrtskapelle mit über 400-jährigem direkten Rheinkontakt lebt wieder. Das Konzert ist somit ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk für den vor zehn Jahren – am 16. April 2007 – gegründeten Verein „Marienkapelle am Rhein“ e.V.

Der Eintritt zum Klangwellenkonzert ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Das nächste Konzert findet am Sonntag, dem 7. Mai 2017, statt. Dann präsentiert der Marienkapellen-Verein „Liaison extraordinaire“ mit Christoph Lahme am Harmonium und Oliver Drechsel am Klavier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.