Live-Events in den Kneipen: Monheimer Altstadt schlägt Herbst- und Winterklänge an

Anzeige
Stellten das Programm vor (von links): Manfred Schönberger (Vorsitzender Klangweiten), Bernhard Firneburg, Pascal Lütz, Matthäus Grabiniok (Marketingleiter Klangweiten) und Marc Schönberger (Musikalischer Leiter Klangweiten). Foto: Poli
 
Lance Lopez spielt am 10. Oktober im Monheimer Pfannenhof. Foto: Dirk Guldner

Die Reihe der Livemusik-Events in den Kneipen der Monheimer Altstadt geht weiter: Der Verein Klangweiten und die Wirte stellten jetzt das Programm der Herbst- und Winterklänge vor.

Die Monheimer Altstadt ist wieder Kult. Spätestens seit der Klangsaiten-Reihe und den MEGA-Altstadt-Klängen steht fest: Im historischen Herzen der Stadt schlägt der Puls der Monheimer Musik-Lebens. Und der soll nach dem Wunsch der Wirte weiter im richtigen Rhyhthmus bleiben: Mit den Herbst- und Winterklängen wird die Konzert- und Partyreihe fortgesetzt.
Die Organisation der Musik-Events, die in den kommenden Monaten das Publikum in die Altstadtkneipen locken sollen, liegt in den bewährten Händen des Monheimer Vereins Klangweiten. Dank guter Kontakte ist es Marc Schönberger, dem musikalischen leiter des Vereins, wieder gelungen, tolle Musiker für einen Gig in der Gänselieselstadt zu gewinnen.

Auftakt

So ist bereits das erste Konzert am nächsten Donnerstag, 10. Oktober, ein echtes Highlight. Ab 20 Uhr spielt an diesem Abend im Pfannenhof an der Turmstraße der amerikanische Blues-Gitarrist Lance Lopez. „Er ist achtmaliger Gewinner des Jimi-Hendrix-Awards und spielte unter anderem schon mit Little Richard und ZZ Top“, kündigt Marc Schönberger den US-Star an, der im Rahmen seiner Deutschland-Tornee Station in Monheim macht. Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro gibt es an der Abendkasse im Pfannenhof. Unter der Rufnummer (02173) 690318 nimmt Pfannenhof-Chef Bernhard Firneburg auch telefonische
Ticketreservierungen für den Auftritt von Lance Lopez entgegen.

Zollhof´s Pop Show

Zwei Tage später startet die Veranstaltungsreihe „Zollhof´s Pop Show,“ bei der sich Konzerte und Partys abwechseln. Los geht es hier am Samstag, 12. Oktober, mit einem Knüller für alle Rock ‘n‘ Roll-Freunde. The Tomcats aus Köln spielen ausgewählte Stücke von Buddy Holly bis Brian Setzer (Eintritt: 5 Euro). „Das über dreistündige Programm enthält Klassiker, gefühlvolle Balladen, Neo-Rockabilly und gelungene Neu-Interpretationen, aber auch eigene Stücke des Trios“, verrät Wirt Pasacal Lütz.
Björn Heuser, der „Missionar des kölschen Liedguts“ ist am Samstag, 9. November, um 20 Uhr zu Gast im Zollhof (Eintritt: 5 Euro). „Seine Mitsingkonzerte haben Kultstatus in ganz Deutschland“, weiß Psacal Lütz. Zu Gehör kommen Klassiker von Bläck Föös,Höhnern, Paveiern und anderen kölschen Stars.

Weihnachtsfete

Zeitgleich mit dem Monheimer Weihnachtsmarkt findet am Samstag, 14. Dezember, ab 20 Uhr im Zollhof die Weihnachts-Fete unter dem Motto „Kling Glöckchen Kling“ statt. Wer eine kurze Auszeit von adventlichen Klängen braucht, ist hier ebenso richtig, wie alle, die vorweihnachtlichen Party-Spaß erleben wollen (Eintritt frei).
Die Silvester-Sause im Zollhof wird musikalisch von den Beat!Radicals begleitet. Das Quartett gilt als Geheimtipp unter den deutschen Coverbands und räumte mit The Sweet, Suzi Quattro und Manfred Man´s Earth Band in den USA schon mehrfach beim Festival „Abbey Road on the River“ ab. Eintritt: 59 Euro (inklusive ausgewählte Getränke, Sekt und Mittnachtssuppe).

Songpoet Gregor Meyle, der bereits bei den Klangsaiten in Monheim zu sehen und zu hören war, kommt am Samstag, 11. Januar 2014, um 20 Uhr in den Zollhof (Eintritt: 10 Euro). Musikgrößen wie Xavier Naidoo oder Stefanie Heintzmann gehören zu denFans von Gregor Meyle. Stefan Raab attestierte ihm sogar, das er einer der begnadetsten Songwriter sei.
Mit der Altweiber-Boogy-Party endet die Reihe „Zollhof´s Pop Show“ am Donnerstag, 27. Februar 2014. Ab 13 Uhr geht´s los - Ende offen. Eintritt: 5 Euro.

Programmheft und Tickets

Einen guten Überblick und alle Details zu den einzelnen Events bietet das Programmheft, das von Klangweiten-Marketing-Chef Matthäus Grabiniok (Bruthaus – Büro für Kommunikation und Design) gestaltet wurde. Es liegt ab sofort in den Altstadt-Kneipen und bei Marke Monheim aus. Tickets für alle kostenpflichtigen Zollhof-Veranstaltungen gibt es ebenfalls bei Marke Monheim, Telefon (02173) 276 444, sowie bei Pascal Lütz im Zollhäuschen, E-mail pascal-luetz@gmx.de.
Ausnahme: Karten für die Silvester-Sause sind nur über Pascal Lütz erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.