Metal-Schwergewichte im Sojus 7

Anzeige
Assassin
Monheim am Rhein: Sojus 7 | Sie sind laut, und sie kommen nicht allein: Drei Schwergewichte der rheinischen Metal-Szene wollen am Samstag, 12. November, das Publikum im Monheimer Sojus 7 begeistern. Auf der Bühne an der Kapellenstraße 38 spielen ab 20 Uhr die Bands Assassin, Brutal Unrest und Godcomplex.

Die Düsseldorfer Gruppe Assassin gründete sich, inspiriert von Metallica und Slayer, in den 1980er Jahren und gehört heute zu den ältesten, deutschen Trash-Metal-Bands. Mit dem Album "Combat Cathedral" haben die fünf Musiker im Mai ihre zwölfte Veröffentlichung vorgelegt. Neben Auftritten auf dem Wacken-Festival in Schleswig-Holstein ist die Band auch in Südamerika und Asien unterwegs.

Als Vertreter der Monheimer Metal-Szene stehen Brutal Unrest auf der Sojus-Bühne. Die fünf Death-Metal-Musiker haben sich vor 14 Jahren gefunden und sind heute für ihren druckvollen Sound bekannt.

Ebenfalls aus der großen Nachbarstadt Düsseldorf reist die Band Godcomplex an. Die Musiker wollen ihren Death-, Thrash- und Black-Metal besonders klangintensiv und spielfreudig präsentieren.

Tickets gibt es im Vorverkauf für 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Wer ein echtes Hardticket erwerben möchte, erhält es ohne Vorverkaufsgebühren in der Bücherstube Rossbach an der Alten Schulstraße oder direkt im Sojus 7, allerdings nur mit Barzahlung. An der Abendkasse kosten Tickets 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Ermäßigte Tickets erhalten Schüler, Studenten, arbeitslose Inhaber der Ehrenamtskarte und Geflüchtete. Die Berechtigung wird am Einlass kontrolliert.

Freikarten


lokalkompass.de verlost für die Veranstaltung 2x2 Freikarten. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit dem Stichwort „Heavy Metal“ an: redaktion@wochenanzeiger-langenfeld.de. Einsendeschluss ist Donnerstag, 10. November, 16 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.