Mondscheinkino: Filmspaß mit Ice Age und James Bond

Anzeige
Lisa Micka, Sebastian Bünten, Ronald Morschheuser, Dirk Schier und Peter Norf machen Lust auf das Filmvergnügen unter freiem Himmel. Foto: de Clerque
  Monheim: Freilichtbühne | Neun Filme gibt es vom 12. bis 20. August bei der 12. Auflage des MEGA-Mondscheinkinos an der Freilichtbühne, Kapellenstraße. Von James Bond bis Ice Age 5 ist wieder eine gelungene Mischung für die ganze Familie dabei.

Die besondere Atmosphäre des Rheinparks mit illuminierten Bäumen sorgt immer für eine ganz besondere Stimmung beim MEGA-Mondscheinkino. 3000 Besucher kamen im vergangenen Jahr zur Freilichtbühne. „Das war sehr gut und wir hatten jeden Tag Bombenwetter“, erinnert Marke Monheim-Geschäftsführer Sebastian Bünten. An diesen Erfolg wollen die Organisatoren natürlich in diesem Jahr anknüpfen.

Die Filmauswahl lässt auf alle Fälle keine Wünsche offen und bietet für ein breites Publikum gute Unterhaltung. „Wir haben im Laufe der Jahre viele Erfahrungswerte gesammelt und wissen, was funktioniert“, sagt Projektleiter Ronald Morschheuser. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. 30.000 Euro kostet das Filmvergnügen unter freiem Himmel. Möglich ist dies nur dank zahlreicher Sponsoren.

Zum Auftakt gibt es einen deutschen Film. „Das ist immer ein guter Start“, sagt Ronald Morschheuser. Mit der „Der geilste Tag“ gibt es eine Matthias-Schweighöfer-Komödie, die ein bisschen an den Schweiger-Film „Knocking on heavens door“ erinnert. Mit dem Oscar-Abräumer „The Revenant“ mit Leonardo di Caprio in der Hauptrolle geht es am Samstag weiter. „Für uns war klar, dass wir den dabei haben müssen“, meint Morschheuser.

Am traditionellen Familiensonntag läuft mit „Ice Age 5 – Kollision voraus!“ ein topaktueller Film. Dafür gibt es für Kinder bis zwölf Jahren Tickets zum reduzierten Preis. Außerdem können sich die Besucher mit Slush-Eis erfrischen. Der Montag bietet viel Action mit Daniel Craig als 007. Gezeigt wird der aktuelle James Bond „Spectre“. Der Filmklassiker steht am Dienstag auf dem Programm. Das Publikum hat gewählt und sich für „Mamma Mia“ entschieden. „Das ist ein Film, den man im Freien erleben muss. Er passt sehr gut zur Open-Air-Stimmung und bietet dazu die unsterblichen Hits von Abba“, sagt der Projektleiter.

Viel zu lachen gibt es am Mittwoch mit Robert De Niro und Zac Afron in der Komödie „Dirty Grandpa“. Eine Neuauflage des Klassikers „The Jungle Book“ läuft am Donnerstag. Die Geschichte rund um den Waisenjungen Mogli, den Bären Balu und den Panther Baghira gibt es als Realverfilmung. Die Verfilmung von Hape Kerkelings Roman „Ich bin dann mal weg“ steht am Freitag auf dem Programm. Mit „Ein Mann names Ove“ kommt die Nummer 1 aus Schweden auf die Monheimer Leinwand. Bei dem Film geht es um den Generationenkonflikt.

Die Filme starten gegen 21.15 Uhr. Einlass ist bereits ab 19.30 Uhr. Dann bietet das Team von Marke Monheim im Biergarten bereits kühle Getränke an - freitags und samstags auch Cocktails - und von Currywurst über Popcorn bis hin zu Nachos auch allerhand Snacks. Bis zu 700 Besucher finden Platz in dem Open-Air Kino. Bei Regen gibt es Ponchos zum Selbstkostenpreis von einem Euro.

Wer es besonders bequem haben möchte, kann sich gegen Pfand ein Sitzkissen ausleihen. Gesponsert hat diese die MEGA, die auch Hauptsponsor des Filmvergnügens unter freiem Himmel ist. „Wir sind mit einem Servicepoint vor Ort. Zwei Mitarbeiter beantworten alle Fragen rund um das Thema Multimedia“, sagt Marketingleiter Peter Norf. Außerdem hat der neue Imagefilm im Vorlauf zu den Hauptfilmen seine Uraufführung.

Infos:
Das 12. Mega-Mondscheinkino läuft vom 12. bis 20. August. Neun Filme werden gezeigt: 12. August: „Der geilste Tag“, 13. August: „The Revenant“, 14. August: „Ice Age 5 – Kollision voraus!”, 15. August: „James Bond – Spectre“, 16. August: „Mamma Mia“, 17. August: „Dirty Grandpa”, 18. August: „The Jungle Book”, 19. August: „Ich bin dann mal weg“, und 20. August: „Ein Mann namens Ove“.

Die Filmvorführungen an der Freilichtbühne, Kapellenstraße starten um zirka 21.15 Uhr. Einlass ist bereits ab 19.30 Uhr. Das Open-Air-Kino ist komplett barrierefrei und bietet auch ein behindertengerechtes WC.

Karten gibt es ab Montag im Vorverkauf bei Marke Monheim, Rathausplatz 20, Telefon 02173/276444. Die Karten kosten sieben Euro (Abendkasse neun Euro). Beim Ticketkauf für drei Kinovorstellungen gibt es eine Portion Popcorn oder ein Softgetränk gratis.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.