Monheim besiegelt neue Städtepartnerschaft

Anzeige

Deutsch-türkische Feier am 27. Juni auf dem Rathausvorplatz

Vor fünf Jahren knüpften Schüler und Lehrer des Monheimer Otto-Hahn-Gymnasiums erste Kontakte zum Cağaloğlu Anadolu Lisesi im Istanbuler Stadtteil Ataşehir. Hieraus erwuchs inzwischen eine beiderseitig hoch geschätzte und gepflegte Freundschaft zwischen den Menschen beider Städte. In seiner Sitzung vom 17. Dezember 2014 beschloss der Rat der Stadt Monheim am Rhein daher einstimmig die Vereinbarung einer Städtepartnerschaft. Anfang dieses Jahres zogen die türkischen Freunde nach. Nun soll diese Städtepartnerschaft am Wochenende gemeinsam offiziell besiegelt und gefeiert werden.

Am Samstag, 27. Juni, werden Ataşehirs stellvertretender Bürgermeister Ilhalmi Yilmaz und Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann im Rahmen einer Feierstunde die Partnerschaftsurkunden unterzeichnen. Yilmaz, der von einer mehrköpfigen Delegation begleitet wird, wird sich zudem ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Rund um den Festakt im Monheimer Ratssaal wird es von etwa 10 bis 14 Uhr ein unterhaltsames Programm auf dem Rathausvorplatz geben. Mitwirkende sind dabei unter anderem die deutsch-türkische Schülertanzgruppe des Otto-Hahn-Gymnasiums, eine weitere Tanzgruppe der SG Monheim, der Männergesangsverein Harmonie, die „Drehenden Derwische“ mit ihrem Tanz der Sufi sowie gleich mehrere Vertreter der städtischen Musikschule, die auch echte Bağlama-Klänge mit auf den Rathausvorplatz bringen werden. Gegen 12 Uhr wird dort dann auch das neue Partnerschaftsschild enthüllt.
Für Speisen und Getränke sorgen die Mitglieder des multikulturellen Vereins WiM - Wir in Monheim. Zudem gibt es türkischen Tee vom Teehaus am Rathaus. Alle Gäste, die mitfeiern möchten, sind herzlich willkommen.

Istanbul, die türkische Sechzehn-Millionen-Metropole am Bosporus, ist in 39 Bezirke gegliedert, die organisatorisch alle über einzelne Bürgermeister und mehrere hauptberufliche Stellvertreter geführt werden, über denen dann noch eine Art Oberbürgermeister und ein Gesamtstadtrat stehen. Ataşehir ist einer dieser Bezirke im asiatischen Teil. Auf der nahezu gleichen Fläche wie in Monheim am Rhein leben hier fast zehnmal so viele Menschen ein türkisches Großstadtleben.

Auch viele Monheimerinnen und Monheimer besitzen einen türkischen Pass oder haben zumindest türkische Wurzeln. Sie bilden nach den Deutschen die größte Bevölkerungsgruppe.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.