Proben für Passionskonzert

Anzeige
Beim Warm-up gibt es Lockerungsübungen für den Körper und die Stimme.
 
Zunächst singt jede Stimme einzeln und dann geht es gemeinsam weiter.
Neue Chorleiterin, neues Konzert: Seit September leitet Justyna Bokuniewicz den Chor „Klangfarben vocale Monheim“. Mit ihr bereiten sich 43 Damen zurzeit auf ihr erstes Passionskonzert vor. Es findet am Sonntag, 13. März, um 17 Uhr in der Kirche St. Gereon statt.

Chorleiterin Justyna Bokuniewicz steht neben dem Flügel auf der Bühne im Saal der Volkshochschule und begrüßt die Sängerinnen. Die plaudern gerade noch munter, sind dann aber sofort konzentriert bei der Sache. Die Chorleiterin beginnt mit Lockerungsübungen. Da werden die Arme gestreckt, die Beine geschüttelt, der Mund bewegt und die Schultern gerollt.

Nun geht es mit dem Einsingen weiter. „Do, re, mi, fa, so, la, ti, do“, singt Justyna Bokuniewicz und die Damen singen nach. Die Tonleitern werden rauf und runter gesungen. Rund zehn Minuten dauert das Warm-up, dann werden die Noten rausgeholt und die eigentliche Probe beginnt.

Dabei singt zunächst jede Stimme einzeln: Alt, Mezzosopran und schließlich Sopran. Dann geht es gemeinsam weiter. Stück für Stück wird das musikalische Werk erarbeitet. Zurzeit bereiten sich die 43 Frauen von „Klangfarben vocale Monheim“ auf ihr Konzert am 13. März in St. Gereon vor.

Zum ersten Mal präsentiert der Chor ein Passionskonzert. Auf dem Programm stehen geistliche Lieder aus unterschiedlichen Epochen, darunter „Stabat Matar“, „Salve Regina“, „Ave verum Corpus“ aber auch moderne Lieder wie „Bridge over troubled water“. „Das sind zum Teil ganz schön schwere Stücke. Wir sind ja alles Laien“, sagt die 1. Vorsitzende Gabriele Kirberg.

Mit ihrer Chorleiterin Justyna Bokuniewicz haben die Damen allerdings einen echten Profi an der Hand. Die 36-Jährige hat Chorleitung und Musikpädagogik studiert und das Studium mit Auszeichnung abgeschlossen. Der Meisterkurs bei Professor Kurt Suttner hat ihre Ausbildung abgerundet. Seit September vergangenen Jahres leitet sie „Klangfarben vocale Monheim“ als Nachfolgerin von Nicole Jers.

Der Chor selbst ist seit 1988 aktiv. Das Repertoire der Damen ist breit gefächert – reicht von Klassik über Musicals bis hin zu Popmusik. Zwei Konzerte pro Jahr gibt der Frauenchor. In diesem Jahr wird es neben dem Passionskonzert ein Adventskonzert geben. Es findet am ersten Adventswochenende im Saal von Bormachers Altem Brauhaus statt.

Mit Musical-Abenden und Konzerten unter dem Motto „Beatles, Chansons und mehr“ sind die Sängerinnen aber auch ganz weltlich unterwegs. Immer wieder gibt es auch gemeinsame Konzerte mit befreundeten Chören. So wird am 13. März als Gast auch der Düsseldorfer Chor „Christ Roi“ dabei sein.

Regelmäßig nehmen die Frauen am Leistungssingen des Chorverbandes teil. Bei den Internationalen Chortagen in Prag waren sie ebenso dabei wie beim internationalen Chorfestival in Usti nad Labem in Tschechien. Chorfahrten sind fester Bestandteil des Jahresprogramms ebenso gemeinsame Probenwochenenden – so wie jetzt.

Den heutigen Samstag und den Sonntag nutzen die Damen für ein intensives Probewochenende. Sechs bis acht Stunden werden pro Tag geübt. Außerdem hat die Chorleiterin für jede Stimme eine CD besungen, damit die Damen auch Zuhause üben können. „Nach dem Wochenende sitzt es“, sagt Gabriele Kirberg. Am Samstag vor dem Konzert steht die Generalprobe an. Die Konzertbesucher können sich also auf ein besonderes Klangerlebnis freuen.


Infos:

43 Frauen im Alter von 28 bis 82 singen im „Chor Klangfarben vocale Monheim“. Geprobt wird immer dienstags von 18.45 bis 20.45 Uhr im Saal der Volkshochschule, Tempelhofer Straße 15.

Das Konzert „Salve Regina – Konzert zur Passionszeit“ findet am Sonntag, 13. März, 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr) in St. Gereon statt.

Karten für elf Euro (Erwachsene) und fünf Euro (Schüler und Studenten) gibt es im Vorverkauf in der Bücherstube Rossbach an der Alten Schulstraße 35, bei den Chormitgliedern sowie an der Abendkasse. Ein Euro pro Karte geht als Spende an die Jugendarbeit der Pfarrgemeinde St. Gereon.

Weitere Infos bei der 1. Vorsitzenden Gabriele Kirberg unter Telefon 02173/66730.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.