Saitenklänge die dritte......

Anzeige
der musikalische Höhepunkt des Abends
21.Mai 2015, gegen 20 Uhr in Bormacher,s Biergarten sind alle Plätze besetzt, Saitenklänge hatte wieder zu guter Musik geladen und viele, viele kamen. Die Macher der Saitenklänge vor allem Manfred und Marc Schönberger, hatten wieder Klassemusiker nach Monheim geholt. Den Ausfall von Jaimi Faulkner ließ der kurzfristig eingesprungene Ettiene Eben aus Kamerun schnell vergessen. Der junge Kameruner, der seit 2 Monaten in Deutschland ist und in Monheim wohnt, begrüßte die Zuschauer mit einem herrlichen Gemisch aus französisch/deutscher Sprache und alle verstanden ihn. Er spielt in vielen Stilrichtungen und hat eine wundervolle Stimme. Seine Interprätation von La Bamba z.B. gefiel den Gästen sehr gut. Er. spielt Afro-Look, Rap, Poeltry-Slam und gefühlvolle Songs. Von ihm wrd man in Monheim sicherlich öfter etwas hören.
Mathew James White, der Neuseeländer beeindruckt durch seine vollen eingängigen, chilligen, und mitunter rockigen Melodien. Seine Musik ist geprägt durch Einflüsse mehrerer Musikrichtungen, wie Funk, Klassik und Pop.
Höhepunkt des Abends als die drei Musiker zusammen sangen und spielten. Alle Zuschauer sangen den Schlusssong von U2, Still haven`t found what im Looking for....
begeistert mit. Wieder ein schöner Abend, die Kellnerinnen mit Chefin Petra Randrat an der Spitze, waren gut unterwegs und verwöhnten die Gäste mit Speis und Trank. Guido Coenen und seine Crew wollen wir nicht vergessen zu erwähnen, die wie immer für den techn. guten Ton sorgten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.