Saitenklänge die siebte, Paul Fogarty, Biergarten Pfannenhof.

Anzeige
Paul Fogarty und Marc Schönberger
Wieder einmal mehr, volles Haus bei den Saitenklängen, die siebte. Bei bestem Biergartenwetter, " haute " Paul Fogarty in die Saiten und beeindruckte die Gäste mit seiner einmaligen Stimme. Fogarty, der vielse(a)itige erzählt in seinen Liedern vom Leben und den damit verbundenen Höhen und Tiefen. Sein Lebensmotto, Dream and let dream. Sein Ursprünge liegen in den Stilrichtungen Blues, Country, Folk, Jazz, Rock, Pop und... Poesi. Er hat über hundert eigene Songs geschrieben und vier Alben veröffentlicht. 2014, erschien sein letztes Album " Winds of Fortune " so hatte Fogarty Neues und Altes im Gepäck. Wieder einmal mehr, hatten die Macher von Klangweiten e.V. Manfred und Marc Schönberger ein gutes Händchen( Öhrchen ) diesen Mann zu verpflichten. Die Gäste wurden wieder einmal mehr nicht nur musikalisch verwöhnt, sondern Bernd Firneburg, Chef im Pfannenhof sorgte für Speis und Trank in bewährter Manier. Seine " Truppe " immer flott und freundlich unterwegs. Freuen wir uns auf Saitenklänge die achte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.