Tobias Mann verrückt in die Zukunft Bürgerhaus Baumberg

Anzeige
Trotz Pokal-Endspiel, zog Tobias Mann bei seinem Auftritt im Bürgerhaus, die Zuschauer in Scharen an. Viele, viele kamen um diesen quirligen Mann und sein viertes Soloprogramm, verrückt in die Zukunft, zu sehen. Sie alle waren begeistert. Der vielbeschäftigte Kabarettist, der immer tagesaktuell seine Abende beginnt, wurde mit Standing-Ovation verabschiedet. Tobias Mann, der auch musikalisch das Publikum in seinen Bann zieht, fühlte sich sehr wohl in Monheim und verließ gegen 22,30 Uhr die Bühne. Von Anfang an, rast Mann im Schweinsgalopp und mit Gitarre, Klavier und Mundwerk im Anschlag durch den Irrgarten unserer Informationsgesellschaft. Wir googeln uns das Hirn mit Wissen der Welt voll und können uns anschließend die PIN-Nummer der EC-Karte nicht mehr merken. Extrem gut gelaunt und mit spitzbübischem Charme, lässt er einen wahren Pointenhagel auf das Publikum niedergehen. Der wohl flinkeste Komiker Deutschlands, flizt über die ganze Bühne ohne jemals hektisch zu wirken. Rührend und ruhig, seine Thesen zur Kindererziehung. Wenn Kinder Liebe und Geborgenheit erfahren dürfen, wird meistens etwas aus ihnen. Wie recht der junge Vater hat. Tobias Mann, war das erste Mal in Monheim und versprach wieder hier auftreten zu wollen. Nicht nur die Zuschauer hatten ihren Spaß, er auch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.