Vor 195 Jahren am 30.12.

Anzeige
....auf Ribbeck im Havelland....

wurde Theodor Fontane geboren


Ich verdanke ihm viele Stunden Lesevergnügen. Freude an guter Sprache und liebevollen Beschreibungen von Personen und Landschaften.
Romane. Essays, Balladen und Gedichte zum Freuen.

wahllos: Der Stechlin, John Maynard, Herr von Ribbeck, Wanderungen durch die Mark Brandenburg und und und....


Uns allen gilt sein Neujahrsgedicht:

Ein neues Buch, ein neues Jahr

Ein neues Buch, ein neues Jahr
Was werden die Tage bringen?
Wird's werden, wie es immer war,
Halb scheitern, halb gelingen?
Ich möchte leben, bis all dies Glüh'n
Rückläßt einen leuchtenden Funken.
Und nicht vergeht, wie die Flamm' im Kamin,
Die eben zu Asche gesunken
.

...und das verführte mich zu einer Mundartversion nach Monnemer Art



E anger Stöck….


E anger Stöck, e anger Johr –
wat wehd et us beschere?
Wöhd et, wie alt et letzte wor,
zöm Freue un Beschwere?
Esch blevv jähn hieh, su lang mir all
die enzele Belder gefalle –
dann kann, van mir us met nem Knall
dr letzte Vürhang falle
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 30.12.2014 | 08:23  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 30.12.2014 | 08:42  
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 30.12.2014 | 11:04  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 30.12.2014 | 11:08  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 30.12.2014 | 11:51  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 30.12.2014 | 15:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.