Beim Überholvorgang übersehen

Anzeige
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum , Polizei Blaulicht
Am Mittwoch kam es gegen 19.10 Uhr an der Ecke Alfred-Nobel- und Robert- Koch-Straße in Monheim zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und höherem Sachschaden.
Ein 36-jähriger Fahrer eines Lkw Ford Transit befuhr die Alfred-Nobel-Straße in Fahrtrichtung Fahnenacker. In Höhe der genannten Einmündung überholte er einen langsam vorausfahrenden Linienbus. Als sich der Ford auf der Gegenfahrbahn in gleicher Höhe mit dem Linienbus befand, bog eine 44-jährige BMW-Fahrerin aus der Robert-Koch-Straße nach rechts in die Alfred-Nobel-Straße ein. Um zunächst eine Kollision mit dem Pkw BMW zu vermeiden, lenkte der Ford- Fahrer sein Fahrzeug nach rechts und touchierte hierbei die linke Fahrzeugseite des Busses. Im Einmündungsbereich kam es dann dennoch zu einem Zusammenstoß zwischen dem BMW und dem Ford.
Nach der Kollision waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die 44- jährige BMW- Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Düsseldorfer Krankenhaus gebracht, welches sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 17.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.