Betrunkene Dreiradfahrt mit Unfallflucht?

Anzeige
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum , Polizei Blaulicht
Am späten Samstagabend wurden Rettungsdienst und Polizei gegen 22.45 Uhr zur Mittelstraße in Monheim gerufen, weil dort der Fahrer eines dreirädrigen Liegefahrrads gestürzt und dabei leicht verletzt worden war. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 68-Jährige, der selber den Rettungsdienst alarmiert hatte, deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab den
beachtlichen Wert von mehr als zwei Promille.
Gegenüber der Polizei gestand der Mann ein, dass er zuvor 18 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt hatte, dabei zuletzt über die Lindenstraße, am Lindenplatz vorbei und über die Mittelstraße gefahren war. An der Ecke Lindenplatz und Mittelstraße habe ihm ein Unbekannter hinterher gerufen und dabei behauptet, dass er gerade mit seinem Dreirad mehrere Autos angefahren und beschädigt
hätte. Dennoch fuhr der 68-Jährige mit seinem Fahrrad bis zum Sturz einfach weiter.
Die Monheimer Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Dreiradfahrer wegen einer Trunkenheitsfahrt ein. Gleichzeitig leitete sie aber auch weitere Ermittlungen unter dem Verdacht der Verkehrsunfallflucht ein. Sofortige Fahrzeugüberprüfungen im Bereich Linden- und Mittelstraße führten zu einem geparkten Fahrzeugs, an dem frische Unfallspuren erkennbar waren. Ob diese aber tatsächlich von einer
Kollision mit dem Dreirad des Beschuldigten stammen, ist aktuell noch nicht mit Sicherheit geklärt.
Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, das er nach ambulanter ärztlicher Behandlung, gefolgt von einer von der zuständigen Staatsanwaltschaft angeordneten Blutprobenentnahme, schnell wieder verlassen konnte.
Für ihre Ermittlungen sucht die Polizei nach Zeugen, insbesondere aber auch nach möglichen Geschädigten der festgestellten Trunkenheitsfahrt. Sachdienliche
Hinweise und Meldungen dazu nimmt sie unter Telefon (02173) 95946550 jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.