Feuerwehr nach Gewitter und Stromausfall im Dauereinsatz / Zahlreiche Fehlalarme

Anzeige
Am heutigen Donnerstag zog über da Stadtgebiet Monheim eine Gewitterfront, die unter anderem auch einen Stromausfall nach sich zog. Vermutlich durch Stromausfall und Blitzschläge lösten insgesamt sechs automatische Brandmeldeanlagen im Stadtgebiet gleichzeitig aus, davon zwei in Altenheimen, eine im Krankenhaus sowie in einem Hotel und in Industriebetrieben. Parallel waren zwei medizinische Notfälle zu versorgen. Auch die Feuerwache war kurzzeitig vom Stromausfall betroffen, hier setzte die vorhandene Notstromanlage ein.

Einsatzleiter Torsten Schlender ließ unverzüglich alle Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr alarmieren und rückte mit der hauptamtlichen Wache zu den Brandmeldungen in den sechs betroffenen Objekten aus. Die Freiwillige Feuerwehr unterstützte sukzessive. Insgesamt waren neun Feuerwehrfahrzeuge mit insgesamt 32 Feuerwehrangehörigen im Einsatz. Alle Einsätze erwiesen sich als Fehlalarm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.