Flächenbrand - Feuerwehr verhindert Übergreifen auf Gebäude

Anzeige
Durch den Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf ein Gebäude verhindert werden. (Foto: Polizei Mettmann: Symbolfoto)
Monheim am Rhein: in den kämpen |

Die Feuerwehr Monheim am Rhein wurde am Samstag, 27. Mai, zu einem großen
Flächenbrand in die Straße "In den Kämpen" am Deichfuß alarmiert.

Beim Eintreffen der hauptamtlichen Wache brannten bereits an verschiedenen Stellen Wiese, Sträucher, Baumstämme und Unterholz auf mehreren hundert Metern Länge. Das Feuer drohte auf abgestellte Anhänger und ein Gebäude überzugreifen. Durch einen umfangreichen Löschangriff gelang es den Einsatzkräften das Gebäude und die Anhänger nahezu unbeschadet zu halten.
Um eine ausreichende Löschwasserversorgung an der Einsatzstelle gewährleisten zu können, musste eine Wasserversorgung über längere Wegstrecke von der Bleer Straße aus aufgebaut werden.

Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr

Insgesamt brannten zirka 1000 Quadratmeter Fläche. Die Löschzüge Monheim und Baumberg der Freiwilligen Feuerwehr unterstützen bei diesem Einsatz und löschten parallel einen brennenden Müllcontainer in der Fröbelstraße ab. Auch hier drohte das Feuer auf Fahrzeuge überzugreifen.

Die Feuerwehr war in den Kämpen mit sieben Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Gleichzeitig mussten mehrere witterungsbedingte Rettungsdiensteinsätze geleistet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.