Glasflaschen auf Fahrbahn: Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt
zurzeit die Mettmanner Polizei gegen gleich mehrere unbekannte
Personen, die am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf der
Rhenaniastraße in Monheim ein Hindernis errichteten.

Zur Tatzeit beobachtete ein aufmerksamer Zeuge mehrere
Jugendliche, die leere Glasflaschen, teilweise zerbrochen, dicht
zusammen auf die gering beleuchtete Fahrbahn legten. Der
Flaschenhaufen wurde so platziert, dass die Spitzen mehrerer Scherben
noch oben zeigten.

Der aufmerksame Zeuge informierte umgehend die Monheimer Polizei,
die die Gefahrenstelle schnellstmöglich beseitigte.

Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise
zu Identität, Herkunft und Verbleib der vorsätzlich handelnden Täter
vor. Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Verkehrsstraftat nimmt
die Polizei in Monheim, Telefon 02173 / 9594-6550, jederzeit
entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.