Komparsen und Kleindarsteller gesucht

Anzeige
(Foto: Vox)
Für die anstehenden Dreharbeiten zur 3. Staffel der VOX-Serie “Club der roten Bänder“ sucht die Komparsenagentur ’Filmgesichter’ Komparsen und Kleindarsteller aus Monheim und Umgebung. Gedreht wird ab Mai bis September.
Die Berliner Agentur hat bereits Filme wie „Der Medicus“, „Alone in Berlin“oder „Das Adlon“ in NRW mit Komparsen besetzt, in Berlin standen Komparsen der Agentur unter anderem für „Monuments Men“, „Inglourious Basterds“ oder „Die Tribute von Panem“ oder „The Grand Budapest Hotel“ neben Hollywood-Schauspielern vor der Kamera.
Ab Juni werden auch Komparsen und Kleindarsteller für die Dreharbeiten des Kinofilmes „Wendy 2“ besetzt.

Jedes Alter, egal ob groß, klein, dick, dünn, blond, rot- oder schwarzhaarig, egal welcher Ethnizität und Herkunft, mit oder ohne Komparsenerfahrung.
Es werden Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche jeden Alters gesucht für Rollen - unter anderem als Krankenhauspersonal, Patienten, Besucher, Gäste oder Passanten. Jeder kann sich anmelden, jeder wird in die Komparsenkartei aufgenommen. Die Aufnahme in die Kartei kostenfrei, eine Jahresgebühr oder Vermittlungsgebühren fallen nicht an!

Für die Dreharbeiten muss sich niemand wochenlang frei nehmen, erfahrungsgemäß werden Komparsen etwa ein bis zwei Tage zum Einsatz kommen. Man muss kein Model sein und keine Komparsenerfahrungen haben, um bei den Dreharbeiten dabei sein zu können. Die Komparseneinsätze werden mit üblichen Komparsengagen (ab 63 Euro für sieben Stunden) vergütet.

Jeder Interessent kann sich auf der Internetseite der Agentur kostenfrei anmelden:
www.filmgesichter.de. Dort einfach auf „Neuanmeldung“ klicken, Daten eingeben und zwei bis drei geeignete Fotos hochladen). Das Team der Agentur Filmgesichter versendet an passende Bewerber noch im April die ersten Drehanfragen.


Weitere Infos auf www.filmgesichter.de oder per Mail an nrw@filmgesichter.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.