Leedsche em Advent 5

Anzeige
Ausfahrt Schloss Garath
Monheim: Franz-Böhm-Straße |

Süßer die Glocken nie klingen


hsch de de Jlocke, se lügge
angesch wie sös üvver't Johr,
su, wie en sillije Zigge
et en dr Chressdaachszigg wor.
Wie dr Advent us zor Iewischkeet wohd,
bes en dr Chressnäht et Lügge mr hoht -
't mahden us jlöcklesch un rich -
met alle Jlocke zejlich.


Jo, wenn de Jlocke us rofe,
stellt e Jeföhl sesch bal en,
dat jüt et nirjes ze kofe,
dat jüt däm Fess singe Senn.
Et wör kee Wunder, wann mr se jitz tröf:
Schöfer un Hirte, Ohß, Äsel un Schöf,
damols vam Engel jeleet'
su wie de Jlock et hück deht.

Beiere, lügge, frohlocke,
dat jeder freue sesch sollt,
un dann hät een van dä Jlocke
de Frau van Jaroth jehollt.*
Kälde un Ies hant do kenner scheniert,
et wohd zesamme de Chressnäht jefiert
wie et dä Engel jesät:
Fridden für Himmel un Ähd.


Überlieferung:
'Eine Stunde lang vor der Christmette wurde mit einer Glocke an Sankt Gereon geläutet "um die Dame vom Garather Schloß in ihrer Kutsche zur Mitternachtsmesse zu geleiten."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
30.814
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 15.12.2014 | 16:05  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 15.12.2014 | 16:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.