Mann bedroht Passanten

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Am Donnerstavormittag wurde die Polizei zur Friedrichstraße 20 in Monheim gerufen. Zeugen gaben an, dass sich im Bereich des dortigen Kaufhauses ein Mann mit einem Messer aufhält, der vorbeilaufende Passanten anschreit und bedroht.

Als die Beamten an der Örtlichkeit eintrafen und den augenscheinlich geistig verwirrten Mann ansprachen, richtete dieser das Messer gegen die Polizisten. Den Beamten gelang es, den 49-Jährigen zu überwältigen und ihn zur Polizeiwache Monheim zu bringen. Dort kümmerte sich ein Arzt um den psychisch Erkrankten.
Der Mann wurde anschließend in eine Klinik gebracht.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.