Monheim: Junge Radfahrerin stürzt und verletzt sich - Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Symbolbild: Andreas Molatta
Am Montag, 15. Januar, stürzte eine neunjährige Radfahrerin gegen 14.20 Uhr am Gartzenweg in Monheim, in Höhe der Aral-Tankstelle, und zog sich dabei leichte Gesichtsverletzungen zu.

Das Mädchen befuhr mit seinem Fahrrad den Fußgängerüberweg des Gartzenweges in Richtung Aral-Tankstelle. Nach eigenen Angaben befand sie sich bereits auf dem Fußgängerüberweg, als von rechts kommend, ein silberner Opel an ihr vorbeifuhr. Vor Schreck soll die Schülerin daraufhin gebremst und die Kontrolle über das Fahrrad verloren haben.Sie stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Eine Berührung zwischen dem Mädchen und dem Pkw erfolgte nicht.

Der Fahrer des Opels widerspricht den Angaben des Kindes und schildert einen anderen Unfallhergang. Die Polizei sucht daher dringend Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. In diesem Zusammenhang bitten die Beamten die bislang unbekannte Zeugin, die mit ihrem Hund spazieren ging und sich sowohl mit dem Kind als auch mit dem Opel-Fahrer nach dem Vorfall unterhielt, sich zu melden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim unter Telefon (02173) 95946350 jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.