Unbekannte zerstechen Reifen an zehn Autos

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Monheim am Rhein: Johann-Sebastian-Bach-Straße |

Ein böses Erwachen gab es am Samstagmorgen des 19. August für zehn Monheimer Bürger im Bereich der Johannn-Sebastian-Bach-Straße und der Brahmsstraße. Unbekannte Täter hatten in der Nacht von Freitag auf Samstag an insgesamt zehn Pkw jeweils einen oder zwei Reifen zerstört.

Während an den Pkw, die in Höhe der Johann-Sebastian-Bach-Straße 98, abgestellt waren, jeweils die Reifen auf der linken Fahrzeugseite luftleer aufgefunden wurden, waren die beschädigten Reifen der an der Brahmsstraße 6-8 abgestellten Pkw auf der rechten Fahrzeugseite zu finden.
Zusätzlich zu den zerstochenen Reifen wurden zwei Pkw mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Vor Ort konnte die Polizei Monheim Spuren sichern. Die Ermittlungen zum Sachverhalt durch die Kriminalpolizei der Kreispolizeibehörde Mettmann dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.