Unfall mit fast zwei Promille am Lenker

Anzeige
Obwohl eine offensichtlich stark alkoholisierte Frau am Donnerstagabend von mehreren Zeugen erfolglos aufgefordert wurde, ihr Fahrrad besser zu schieben, verlor die 53-Jährige in Baumberg auf der Geschwister-Scholl-Straße in Höhe des Hausnummer 53a die Kontrolle über ihr Velo. Die Düsseldorferin geriet auf die Fahrbahn, prallte dort gegen das Heck eines vorbeifahrenden Linienbusses und stürzte.

Der 44-jährige Fahrer des Gelenkbusses bemerkte den Unfall nicht. In der Annahme, dass sein Fahrzeug von Steinwürfen getroffen worden sei, setzte seine Fahrt fort, um erst an der nächsten regulären Haltestelle zu stoppen und von dort seine Leitstelle und die Polizei zu alarmieren.

Unfallzeugen kümmerten sich sofort um die Radfahrerin, die mit leichten Verletzungen ins Langenfelder Krankenhaus kam. Weil ein zuvor von der Polizeibeamten durchgeführter Atem-Alkoholtest einen Wert von beinahe zwei Promille ergab, wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt mit Verkehrsgefährdung gegen die Frau eingeleitet.

Der Schaden am Fahrrad und am Linienbus wird von der Polizei auf rund 2.000 Euro geschätzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.