Verprügelt und beraubt

Anzeige
(Foto: Polizei Mettmann: Symbolfoto)
Monheim am Rhein: Schöneberger Straße |

Am Sonntag, 3. September, gegen 10.35 Uhr, wurde ein 28-jähriger Mann an der Schöneberger Straße in Monheim von drei männlichen Unbekannten geschlagen und anschließend beraubt.

Der Mann befand sich auf einem Fußweg in Richtung Innenstadt, als ihm in Höhe eines Parkplatzes das Trio entgegen kam. Nach Angaben des 28-Jährigen schlugen zwei der Männer sofort auf ihn ein. Anschließend nahmen die Unbekannten seine Geldbörse samt Bargeld an sich und entfernten sich mitsamt der Beute zu Fuß in Richtung Berliner Ring.

Schwere Verletzungen

Der 28-Jährige erlitt durch die Schläge schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen werden musste. Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach den drei Tätern ein, die aber ohne Erfolg verlief. 

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

1. Mann

- ca. 25 Jahre alt

- südländisches Aussehen

- schwarze Haare

- trug rote Nike-Schuhe

2. Mann

- ca. 25 Jahre alt

- südländisches Aussehen

3. Mann

- ca. 25 Jahre alt

- Vollbart bis zur Brust

- südländisches Aussehen

- trug blaue zerrissene Jeans

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim, Telefon (02173) 9594-6350, jederzeit entgegen. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.