Wetten, dass wir diese Stadtwette gewinnen?!

Anzeige
Die Monheimer dm-Filialleiterin Jannic Neumann (3.v.l.) und Bürgermeister Daniel Zimmermann (3.v.r) besiegeln die Stadtwette. Als Zeugen gesellten sich noch mit auf unser Bild: Jennifer Robens (Stadtmarketing), Stefanie Franken (dm), Corinna Hartmann (2. Vorsitzende vom Verein Abenteuerspielplatz Monheim am Rhein) sowie Yvonne Wüst und Petra Mackenbrock vom Stadtmarketing.

Zum 4. Monheimer Stadtfest gibt es in diesem Jahr erstmals auch eine Stadtwette. Die dm-Filialleiterin Jannic Neumann (3.v.l.) wettet mit Bürgermeister Daniel Zimmermann (3.v.r.), dass es dem Stadtoberhaupt nicht gelingt, am Stadtfest-Sonntag, 9. Juni, mindestens 300 als Cowboy und Indianer verkleidete Menschen auf den Centerbogen vor dem Monheimer Tor zu bringen.

Sollte es Zimmermann und seinen Getreuen dennoch gelingen, das Tor so zahlreich zu belagern, gibt es vom dm-Drogeriemarkt eine heldenhaft hohe Spende von 2000 Euro für den Monheimer Abenteuer-Spielplatz. Und der Bürgermeister gibt sich siegessicher: „Natürlich werden wir die Wette gewinnen. Zum Karnevalsumzug haben wir hier jedes Jahr bis zu 70.000 Leute in der Stadt. Da sind sicher auch 2000 bis 3000 Cowboys und Indianer drunter. Wir schaffen das!“

Und wetten, dass dm-Anführerin Jannic Neumann darüber gar nicht so traurig wäre?! Also, mitmachen! Showdown ist am 9. Juni, 13.15 Uhr vor dem Monheimer Tor, am Edeka-Truck.

Foto: Thomas Spekowius
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.