Zu spät gebremst: 86-Jähriger verursacht Auffahrunfall

Anzeige
Auf der Knipprather Straße kam es am Montag zu einem Auffahrunfall. (Foto: Polizei Mettmann: Symbolfoto)
Monheim am Rhein: knipprather Straße |

Am Montag ereignete sich auf der Knipprather Straße ein Verkehrsunfall.

Ein 86- jähriger Mann mit einem Ford Focus bemerkte zu spät, dass zwei vorausfahrende Fahrerinnen verkehrsbedingt bremsen mussten und fuhr auf einen VW Polo auf, der anschließend gegen einen davor stehenden Toyota geschoben wurde. Durch den Zusammenstoß wurde die 81- jährige Beifahrerin des Mannes leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo sie ambulant behandelt wurde.

Der Ford Focus war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 12.000,- Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.