Zwei Totalschäden mit zwei Verletzten

Anzeige
Symbolbild:Polizei Mettmann
Am frühen Mittwochmorgen beabsichtigte ein 28-Jähriger mit seinem Ford von der Alfred-Nobel-Straße in Monheim nach links in eine Werkszufahrt abzubiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Nissan-Micra einer 49-jährigen Monheimerin, die mit ihrem Pkw in Richtung Leverkusen unterwegs war.

Es kam zu einem frontalen Zusammenstoß der beiden Autos. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Mann mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn schleuderte und dort zum Stehen kam. Während er sich anschließend mit leichten Verletzungen selbständig in ärztliche Behandlung begeben konnte, musste die Frau mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt die Höhe des Gesamtschadens auf mindestens 12.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.