"Earth Hour" in Monheim

Anzeige
Stadt und NABU organisieren Aktionstag zum Schutz des Klimas

Monheim am Rhein. Auch in diesem Jahr unterstützt die Stadt den unter dem Titel "Earth Hour" seit dem Jahr 2007 jährlich Ende März stattfindenden internationalen Aktionstag zum Schutz des Klimas.
Die zunächst in Australien gestartete Aktion findet mittlerweile weltweit statt und beinhaltet im Kern das symbolische Lichtausschalten insbesondere an markanten Gebäuden. Das Licht wird um 20.30 Uhr Ortszeit für (mindestens) eine Stunde abgeschaltet. Diese Aktion sollte zum Anlass genommen werden, um sich darüber auszutauschen, wie Umwelt und Klima zu schützen sind. In diesem Jahr wurde für die Earth Hour der Samstag, 19. März, ausgewählt.
In Monheim am Rhein wird die Planung und Organisation der Earth Hour von der Stadtverwaltung (Ansprechpartner: Klimaschutzmanager Georg Kruhl, Telefon (02173) 951-616, E-Mail: gkruhl@monheim.de) und dem Naturschutzbund NABU (Kontakt: Dag Sterzinger, Telefon (02173) 633 62, E-Mail: dag@sterzinger.info) übernommen.
Im Rahmen der Earth Hour sind folgende zentrale Aktionen geplant:
- Es soll die Beleuchtung des Schelmenturms, des Rathauses inklusive Rathausvorplatz, der ehemaligen Shell-Abfüllhalle und der Marienkapelle abgeschaltet werden. Zusätzlich werden die Einzelhändler im Bereich der Krischerstraße, Alte Schulstraße und des Rathausplatzes inklusive Rathaus-Center und Monheimer Tor aufgefordert, ihre Außenbeleuchtung abzuschalten.
- Auf dem Rathausvorplatz wird ein Lagerfeuer in einer Feuerschale entzündet, um den Platz zu beleuchten. Von der Stadtverwaltung und vom NABU werden ab 20 Uhr Informationen zum Thema Klimaschutz angeboten und warme Getränke verteilt.
Alle Bürger sind aufgerufen, ebenfalls in dem oben angegebenen Zeitraum die Innenraum- und falls vorhanden Außenbeleuchtung ihrer Wohngebäude beziehungsweise Wohnungen abzuschalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.