"Rheinlandschaften" im Rathaus

Anzeige
Daniel Zimmermann, Friedemann Fey und Michael Adloff zeigen den neuen Kalender. (Foto: Birte Hauke)
Monheim am Rhein: Rathaus | Ein verschneiter Feldweg im Rheinbogen, dichtes Gebüsch am Altrhein, ein Blick über den stillen Monbag-See – Friedemann Fey war auch in diesem Jahr oft im richtigen Moment am richtigen Ort. Zwölf seiner schönsten Landschaftsfotografien hat der Monheimer Fotograf und langjährige OHG-Musiklehrer jetzt wieder in einem Jahreskalender zusammengestellt. Alle Aufnahmen aus „Rheinlandschaften 2017“ sind ab sofort im 1. Stock des Rathauses zu bewundern.

Bei der Ausstellungseröffnung, im Beisein von Bürgermeister Daniel Zimmermann, konnten auch die druckfrischen Kalender präsentiert werden. Sie werden durch die Verwaltung gern als ansprechende und wertige Geschenke für besondere Anlässe genutzt. Unterstützt wurde Fey bei der Realisierung seines Projekts erneut von der in Monheim ansässigen Theissen Medien Gruppe. Die von den jeweiligen Jahreszeiten geprägten Aufnahmen zeigen die Natur- und Kulturlandschaft entlang des Rheins, vom Monheimer Rheinbogen über die Baumberger Aue und die Urdenbacher Kämpe bis nach Benrath. „Wir drucken den Kalender ja schon seit einigen Jahren, aber die Bilder zeigen immer wieder neue Details, das ist wirklich faszinierend“, freut sich Michael Adloff von der Theissen Medien Gruppe.

Neben Bildern des großen Stroms gibt es auch Aufnahmen versteckterer Gebiete. „Viele Leute wissen ja gar nicht, wo der Monbag-See ist und wie groß er ist“, berichtet Fey. Das Kalenderblatt im Oktober zeigt das herbstliche Seeufer, umgeben von buntem Laub.

Von der sechsten Auflage der „Rheinlandschaften“ soll es rund 1000 Exemplare geben. Sie ist auch über die Stadtgrenzen hinaus gefragt. In Monheim selbst gibt es den Kalender ab sofort im Raiffeisen-Markt am Heerweg, in der Bücherstube Rossbach (Alte Schulstraße) und bei „Schreibwaren und mehr“ im Rathaus-Center und an der Geschwister-Scholl-Straße. In Langenfeld gibt es ihn in der Buchhandlung Langen (Marktplatz) und in Benrath in der Buchhandlung Dietsch.
Die Ausstellung im Monheimer Rathaus wird noch mehrere Wochen öffentlich zu sehen sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.