Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 4/2015

Anzeige
Monheim: Rheinaue |

Das wird spannend. Samstag könnte es ein wenig schneien. Ich werde dann ca. 30 Kilometer des Rundwanderwegs um Oberhausen unter die Füße nehmen. Da das aber nicht Jedermanns Sache ist, habe ich mir mal wieder eine kleinere Tour herausgepickt. Wird Zeit für ein stabiles Hoch - meine kleinen Route gehen langsam zur Neige. Paul Scharrenbroich hat mich dieses mal inspiriert. Sein Foto vom Aalschokker entstand nicht weit entfernt von dieser Route. Es geht ruhig durch die Monheimer Rheinaue. Es gibt nichts was ablenkt, ausser etwas Kunst. Einkehren kann man zu Beginn und am Ende in Monheim. Bitte beachtet das der angebene Parkplatz am Samstag zwischen 6 und 14 Uhr nicht genutzt werden kann. Dieses Wochenende also auf nach:

Monheim – Auf dem A2 durch die Rheinaue

Durch die ruhige Rheinaue

Parkplatz: 40789 Monheim, Am Vogelort Ecke Am Werth (samstags nicht zwischen 6-14 Uhr)
Typ: Rund
Länge: 4,8 km
Schwierigkeit: Leicht
Höhenmeter: Eben
Für Karte:Hier klicken
Beschilderung: Weißes A2 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter
Bemerkenswertes: Rhein, Kunst am Wegesrand

Vom Parkplatz kreuzt man die Zufahrtsstraße und wandert in Richtung Kunstobjekte. Es geht über einen Holzbohlensteg und hinter diesem dann nach rechts. An der nächsten Möglichkeit abermals nach rechts biegen. An der folgenden Wegeteilung wiederum nach rechts biegen. Über die Kreuzung hinweg steigt man dann den Deich hinauf. Über dessen Krone hinweg folgt man dem Pflasterweg nach links wieder hinunter. Nach kurzer Zeit endet die Pflasterung und es geht auf einem sandigen Schotterweg weiter geradeaus weiter. Man bleibt der Laufrichtung treu bis es, mittlerweile auf Asphalt, an einem T-Stück rechts ab geht. Am folgenden Linksabzweig weiter der eingeschlagenen Richtung folgen. Auch am nächsten Linksabzweig bleibt man auf Asphalt. Dort wo der Asphalt endet, bleibt man der Laufrichtung treu. Auch an den nächsten Abzweigungen biegt man nicht ab. Schließlich mündet der Weg in ein Wegedreieck. Dort geht es nach rechts. Wenig später schwenkt der Weg nach links und führt auf Pflaster den Deich hinauf. Oben angekommen geht es über die Deichkrone hinweg wieder bergab. Gegenüber einer Treppe rechts halten und zum Parkplatz zurück wandern.

PS: Die Fotos stammen aus April 2014

Viel Spaß beim nachwandern.

Informationen zu diesem, sowie über 600 weiteren Wegen gibt es wie immer unter: www.wanderwegewelt.de.

Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu


Alle kommenden und auch bisherigen Wandertipps gibt es nun auch auf der Lokalkompass-Wanderwegewelt-Themenseite. Zu erreichen unter: www.lokalkompass.de/themen/wwwwanderwegeweltde.
1 1
1
1
1 1
1 1
1
1 1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
30.791
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 22.01.2015 | 18:57  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 22.01.2015 | 18:59  
25.034
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 22.01.2015 | 19:00  
18.079
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 22.01.2015 | 19:18  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 22.01.2015 | 19:28  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 22.01.2015 | 19:29  
3.657
Helmut Friedrichs aus Essen-Steele | 22.01.2015 | 19:43  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 22.01.2015 | 21:15  
41.070
Günther Gramer aus Duisburg | 23.01.2015 | 09:27  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 23.01.2015 | 10:01  
13.622
Christiane Bienemann aus Kleve | 23.01.2015 | 11:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.