Aktionskreis „Ohne Sonntag gibt's nur noch Werktage“: Urteil des Bundesverwaltungsgerichts muss Signalwirkung haben

Anzeige

„Wir brauchen nicht weniger sondern mehr Sonntag“


Der Aktionskreis "Ohne Sonntag gibt's nur noch Werktage" in Langenfeld/Monheim begrüßt ausdrücklich die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig, dass Videotheken und öffentliche Bibliotheken sowie Call-Center und Lotto- und Totogesellschaften der Betrieb an Sonn- und Feiertagen untersagt wird. „Die Richter haben Recht, wenn sie feststellen, dass das Ausleihen von Filmen und Büchern an Sonntagen nicht notwendig ist“, unterstreicht Franz Köchling, Sprecher des Aktionskreises. Von daher hoffe er, dass dieses Urteil Signalwirkung habe und auch von anderen Bundesländern, die ähnliche Ausnahmeregelungen getroffen haben, umgesetzt werde.

Der Aktionskreis weist deshalb erneut darauf hin, dass mit weiteren Ausnahmen des Ladenschlussgesetzes das generelle Verbot der Sonntagsarbeit wie es im Artikel 140 des Grundgesetzes festgelegt sei, immer weiter ausgehöhlt werde. Der Sonntag sei ein soziales Kapital, das für den Zusammenhalt in den Familien und der Gemeinschaft von zentraler Bedeutung sei. Gleichzeitig fordern die Mitglieder des Aktionskreises die Politiker auf, alles zu tun, um den grundgesetzlich gebotenen Schutz des Sonntags uneingeschränkt sicher zu stellen. Schließlich machten die Menschen in der modernen Wohlstands- und Überflussgesellschaft immer wieder die bittere Erfahrung, dass ein allein auf Konsum und kurzfristigen Lustgewinn ausgerichtetes Leben die tieferen Bedürfnisse nicht befriedigen könne. Deshalb sei es falsch, auch noch den Sonntag in das ökonomische Kalkül einzubeziehen. "Wir brauchen deshalb nicht weniger, sondern mehr Sonntag", so der Aktionskreis in Monheim.

Zudem gebe auch dem nicht religiös orientierten Menschen unserer pluralistischen Gesellschaft der Sonntag Gelegenheit, Abstand von der Arbeit zu gewinnen und sich auf die kulturellen und geistigen Werte seines Lebens zu besinnen. Es sei deshalb ein gefährlicher Irrtum, wegen der damit zu erzielenden ökonomischen Vorteile den Sonntag als gemeinsamen Ruhetag abzuschaffen oder durch weitere Lockerung des generellen Arbeitsverbotes in Frage zu stellen.

Im Aktionskreis "Ohne Sonntag gibt's nur noch Werktage" arbeiten die evangelische Kirche in Monheim, die katholischen Kirchengemeinden und Verbände KAB, kfd und KKV im Bereich Langenfeld/Monheim mit, um den Sinn des Sonntags stärker ins Bewusstsein der Menschen zu rücken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.