Krischerstraßen-Pavillons: Abriss am Montag

Anzeige
Bei den 360-Grad-Heimat-Wochen standen die Pavillons ein letztes Mal im Mittelpunkt.
Die Tage der drei Pavillons, die im Rahmen der 360-Grad-Heimat-Wochen noch einmal mit im Fokus standen (Foto), sind endgültig gezählt: Am kommenden Montag, 27. Oktober, rollen die Bagger an. Danach sind die Hausnummern 10a, 10b und 10c auf der Krischerstraße (Stadt-)Geschichte. Der Bereich wird nach dem Abbruch der Fundamente direkt wieder verfüllt und mit einer Schottertragschicht sowohl begeh- als auch befahrbar gemacht. Im Bereich des nördlichen Pavillons wird die von der Stadt mit dem laufenden Krischerstraßen-Umbau beauftragte Mönchengladbacher Baufirma Raeder einen Bürocontainer für ihre Bauleitung und deren Arbeitsmannschaft aufstellen. Zum Martinsmarkt am Sonntag, 9. November, organisiert das Stadtmarketing erstmals einen Kunst- und Designermarkt auf der Krischerstraße. Zentrum des Hüttendorfs wird das heutige Areal der fallenden Pavillons bilden. Interessenten für eine Hütte können sich bei Isabel Port vom Stadtmarketing-Team melden, entweder unter Telefon (02173) 951621 oder per E-Mail an iport@monheim.de. Geöffnet ist der Kunst- und Designermarkt von 11 bis 18 Uhr. Das Sortiment reicht von Keramik, Schmuck, Stoff- und Papierdesign über Mützen und Schalls bis zu Naturkosmetik und Feinkost.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.