Monheim am Rhein mit drei Sprachrohren!

Anzeige
Monheim am Rhein: stadt | Wie viele Kommunen, besitzt auch Monheim eine Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Aber die Rh,eingemeinde leistet sich den Luxus von gleich drei Prssesprechern. Natürlich ist das Sand auf die Mühlen der Oppositionsparteien im Stadtrat und zweifelt prompt die Notwendigkeit einer solch aufgerüsteten Abteilung an.

Um es vorweg zu sagen: Jawohl, eine professionell strukturierte Öffentlichkeitsarbeit ist absolut notwendig für eine moderne, zukunftsorientierte Stadtverwaltung. Und dazu darf sie sich gern erfolgreiche Wirtschaftsunternehmen zum Vorbild nehmen. Man kann auch weiterhin herumwursteln wie bisher, wie es die Erzkonservativen im Rat gerne hätten, aber dann darf man sich nicht wundern, wenn die gesteckten, ehrgeizigen Ziele in die Ferne rücken.

Aufgaben, wie Gewerbeansiedlung, Tourismus, Darstellung und nach außen und innen im Internet, Management der Bürgerbeziehungen, Transparenz von Maßnahmen und viele mehr verlangen geradezu nach professioneller Arbeitsteilung. Wer sich dagegen stemmt, verhindert den Fortschritt. Erfolg ist nun mal kein Dauerzustand. Das alles sind keine neuen Erkenntnisse, die alte Volksweisheit, "Tue Gutes und rede darüber!" hat nichts an Aktualität verloren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.