online

Paul Scharrenbroich

19.650
Lokalkompass ist: Monheim am Rhein
19.650 Punkte | registriert seit 12.11.2012
Beiträge: 117 Schnappschüsse: 30 Kommentare: 14.308
Folgt: 46 Gefolgt von: 52
Über mich 
Mit gezählten 170 Wiederanmeldungen pro Tag vermutlich ein Rekordhalter - aber irgendwas kann schließlich jeder gut.
1 Bild

Mumpitz 4 11

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | vor 2 Tagen

Hoher Besuch auf Feste Landsberg Der überraschenderweise nach wie vor dort einsitzende Ulrich H. empfing vor einigen Tagen leitende Angestellte seines Unternehmens, dessen Leitung er aus beinahe nichtigen Gründen vorübergehend delegiert hat. Es erschienen zum Rapport u.a. die Herren Guardiola und Ribery, begleitet von Film, Funk und Fernsehen und den Printmedien. An der sonntäglichen Einkleidung des Herrn Alonso, eines...

Dann eben nicht 18

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | vor 3 Tagen

Leider geht hier nichts mehr mit LK - kann keine Beiträge aufrufen und keine Kommentare anschauen und somit auch keine tippen. Da wollen wir mal ganz überrascht feststellen, dass es auch mal ohne LK geht, Schönen Sonntag und LG P

1 Bild

Sagen wir mal so: 8 33

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | vor 4 Tagen

Alle Jahre früher O du stille Zeit – bevor das 1. Kerzlein brennt Alle Jahre früher ergreift uns nostalgisch-adventliche Vorfreude auf das Fest der Liebe, alle Jahre wieder die althergebrachten Rituale und Gepflogenheiten, deren man keine missen möchte. Mitte August: Am Hildener Weihnachtshaus wird Unkraut gezupft und aufgeräumt. Ende August sind wir irritiert von der hochbepackten Flachpalette im Mittelgang bei Aldi,...

1 Bild

30.08. Herzlichen Glückwunsch 4

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | vor 4 Tagen

Mit all dem albernen Kram wie dem "Katzeklo" ist er berüchtigt geworden - aber verdient hätte er es als ganz exzellenter Musiker - der Mölmsche Helge Schneider wird 59.

1 Bild

Geburtstagskind des Tages 24

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 29.08.2014

Heute heißt das Geburtstagskind Hermann Löns Wir sollten ihm ein Ständchen bringen.......

1 Bild

Sagen wir mal so 7 13

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 28.08.2014

Monheim am Rhein: Rathausplatz | Die Top-Meldung für Monheim Manchmal kommt von irgendwo ein Lichtlein her

1 Bild

Zum Geburtstag Ripuarische Hommage 11

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 28.08.2014

Unser aller Jöthe ist am 28.August geboren und hat mir damals ein wunderschönes Gedicht vorweg genommen: Eekall (verwandt mem Faust - Monolog, och vam Jöthe) Do han esch nu Biolojie, Mathematik un de Filosofe för Zojov och noch Theolojie jeliehrt, dat mir dr Schweeß jelofe. Do stonn esch nu, esch ärmen Höösch, han Angs, dat mr ming...

1 Bild

26.08. - Welttag des ...... 59

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 26.08.2014

Toilettenpapiers Durch einen läppischen Zufall erhalte ich Kenntnis von der Bedeutung des heutigen Datums als Internationaler Tag des Klopapiers. Wie wichtig dieses ist, erfährt man erst dann, wenn keins da ist. Mancher behilft sich dann mit Götz v. Berlichingen, aber als Dauerlösung??? Joethe war jut!

1 Bild

Sagen wir mal so: 5 18

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 25.08.2014

Eiseimer - Jedöns Da gibt es weltweit eine große Anzahl bedauernswerter Menschen, die an einer weitgehend unerforschten Krankheit leiden: ALS. Die menschliche Gesellschaft ist aufgerufen, diesen Patienten nach Kräften beizustehen. Da gibt es einige Menschen guten Willens, die auf diese Tatsachen aufmerksam machen möchten und dies mit spektakulären Aktionen versuchen. Da gibt es ungezählte Menschen, die sich aus den...

1 Bild

Op Platt meditiert 11

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 24.08.2014

Jedanke am Rhing Jlöcklech wäjen Joh. 10,11-21 Am Sonndaach treff esch off am Rhing dr Schöfer un sing Hähd, un jedesmol fällt mr dann en, wat usen HÄR jesäht. Et wöhd mr öhntlech wärm öm‘t Häzz, wie esch beim Schöfer stonn un sinn, wie hä sing Diere röf, wann se im lofe jonn. Em Stelle denk esch dann för mesch: ...

1 Bild

Sonndaachsleed ripuarisch 9

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 24.08.2014

Jesangvereins Sonn- un Fierdaachsleedche „Der Tag des Herrn“ (Ludwig Uhland) HÄR. dat es Dingen Daach. Du lädts us en zo Dingem Fess un wat Du us ze beeden häs’ ...

1 Bild

Sagen wir mal so: 4 25

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 20.08.2014

Estelle und der Ernst des Lebens Knusenhoppels kleine Estelle wird eingeschult - jetzt wirds ernst. Gut, meine Generation ist nicht der Maßstab, wir gingen am 1. Schultag zur Albert-Leo-Schlageter-Schule, ohne Eltern, ohne Tüte - einfach die Blagen, die sonst zum Kindergarten liefen, gingen jetzt zur Schule. Tornister auf dem Buckel, Schiefertafel, Tafellapen und Griffeldose darin. Der Rektor - in SA-Uniform- ließ in...

1 Bild

Letzte Worte - merkwürdig und bemerkenswert 18

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 19.08.2014

Spendet Beifall, Freunde, die Komödie ist zu Ende. Der römische Kaiser Augustus verabschiedet sich mit diesen starken Worten heute vor 2000 Jahren von seinen Mitmenschen und der Erde. Plaudite amici, comedia é finita.

1 Bild

Sagen wir mal so; 3 1

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 19.08.2014

Monheim: Erich-Klausener-Straße | http://www.monheim.de/stadtprofil/nachrichten/nachricht/article/zehn-jahre-ppp-monheimer-kooperationsprojekt-hat-schule-gemacht-5002/ Gratulation mit Einschränkungen PPP - Ein Beispiel für erfolgreiche Kommunalpolitik mit wirklich ansehnlichen Resultaten. Aber dann.... Die eingesparten Hausmeisterstellen machen sich leider auch bemerkbar. An der Erich-Klausener-Straße ist die Straßenfront der dortigen Schule in einem...

1 Bild

Neuer Mumpitz 3 8

Paul Scharrenbroich
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | am 18.08.2014

Dekadenz oder was? ..In den USA wurde jetzt in einem Dorf ein Hund zum Bürgermeister gewählt. Nach eigenen Angaben will der neue Vorsteher sich zunächst für Verkehrsberuhigung und Einführung einer Katzensteuer einsetzen. Im alten Rom drohte Caligula dem Senat, sein Lieblingspferd zum Konsul zu ernennen, fälschlicherweise wird oft von einem Esel gesprochen. Man sieht, es gibt noch viele Anwärter auf Planstellen