Smartes Licht auf der Alten Schulstraße

Anzeige
Die vertrauten Monheimer Laternen auf der Alten Schulstraße sind jetzt mit modernster Technik ausgestattet - neue Weihnachtsbeleuchtung inklusive. (Foto: Thomas Spekowius)

Neue Weihnachtsbeleuchtung bringt Zukunftstechnik mit, die nun das ganze Jahr hindurch erstrahlen wird

Zum ersten Adventswochenende erstrahlt in Monheim auch die Alte Schulstraße in völlig anderem Licht. Mit der Installation der neuen Weihnachtsbeleuchtung, die sich optisch dem bereits im letzten Jahr gestarteten Sternenzauber-Konzept in der Stadtmitte anpasst, hat auch bei den eigentlichen Straßenlaternen modernste Technik Einzug gehalten. Die alte Schulstraße wird smart.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom haben die Stadt und die MEGA in den letzten Tagen alle Lampenköpfe ausgetauscht und durch zeitgemäße, energiesparende LED-Beleuchtung ersetzt. So ging es pro Laterne von zuvor 70 auf nun lediglich noch 22 Watt Stromverbrauch pro Stunde herunter.

Und nicht nur das. Die Laternen sind auch dimmbar, so dass in den späten Nachtstunden, wenn die Stadt ruht, noch mehr Energie eingespart werden kann. Zudem kann die Lichtfarbe von einem sehr warmen Weiß, das abends wunderbar zur stimmungsvollen Weihnachtsbeleuchtung passt, auf ein deutlich helleres Neutral-Weiß, für die frühen Morgenstunden, umgeschaltet werden. All das geschieht künftig ferngesteuert über ein gemeinsames Lichtmanagement von Stadt und MEGA.

Alle Lampen sind miteinander vernetzt und melden einzelne Ausfälle in Zukunft via WLAN selbst. Die Alte Schulstraße ist damit der neue Prototyp für das städtische Lichtkonzept der Zukunft.

Monheim 4.0 leuchtet zunehmend heller - die Smart City kommt!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Albert Treboch aus Alpen | 26.11.2016 | 23:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.