WiFi-Portal, Online Marketing und ein Bewerbungscheck: Themenabend beim Treffpunkt Monheim

Anzeige
Blick auf die Startseite des städtischen WiFi-Portals. (Foto: Thomas Spekowius/Stadt Monheim)
Monheim am Rhein: Pfannenhof | Die Werbegemeinschaft Treffpunkt Monheim lädt alle Mitglieder und interessierten Geschäftsleute und Schüler am Donnerstag, 29. Juni, um 19.30 Uhr in den Pfannenhof, Turmstraße 2-6, zum Themenabend ein. Im Mittelpunkt stehen das städtische WiFi-Portal, Online Marketing und ein Bewerbungscheck.

Das städtische WiFi-Portal ist der Zugang in das freie WLAN-Netz von Monhei und bündelt Informationen rund um das Thema Einkaufen, Dienstleistungen, Gastronomie, Veranstaltungen und vieles mehr. Hier können Monheimer Gewerbetreibende kostenfrei ihr Unternehmen präsentieren, aktuelle Angebote ins Netz stellen und ihren Bekanntheitsgrad erhöhen. Wie dies funktioniert, was an Erweiterungen geplant sind und warum es sich lohnt dabei zu sein, wird Citymanagerin Isabel Port beim Treffpunkt-Themenabend vorstellen.

Zum Stichwort Online Marketing wird es einen Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen geben. Von Responsive Webdesign über Social Media bis hin zu Content Marketing: Welche Marketing-Instrumente gibt es, um mein Unternehmen zeitgemäß zu präsentieren? Timo Wadenpohl, Webentwickler und Inhaber des Büros Wadenpohl, wirft in seinem Vortrag einen Blick auf die wichtigsten Online Marketing-Maßnahmen.

Der erste Eindruck einer Bewerbung sollte ansprechend und eindrucksvoll sein, damit sie sich von den anderen abhebt. Wie man das am besten hinbekommt, können Unternehmer und Geschäftsleute sicher am besten beurteilen. Daher will der Treffpunkt Monheim die jungen Menschen im Rahmen eines Bewerbungschecks auf ihrem Weg zur Ausbildung begleiten. In Kooperation mit der Sekundarschule Monheim werden Mitglieder der Werbegemeinschaft in persönlichen Gesprächen mit den Schülern ihre Bewerbungen besprechen und Tipps und Tricks zur Verbesserung geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.