400 Gäste im "Schunkelnden Bürgerhaus"

Anzeige
Prinzen-Medley: Die Monheimer Ex-Tollitäten Jörn Heimann, Rolf Hechler, Heinz Blank und Peter Drösser (von links nach rechts)unterhielten im „Schunkelnden Bürgerhaus“. Foto: Michael de Clerque

Von Rudi Paas


„Dat Motto ist doch janz ejal, hauptsach mer fiiere Karneval“: Unter dieser Devise ging am Wochenende die Traditionsveransdtaltung „Schunkelndes Bürgerhaus“ über die Bühne.

Von Beginn an herrschte eine fröhlich-ausgelassene Stimmung auf der Sitzung, die zum 21. Mal vom Arbeitskreis Baumberger Karneval (ABK) organisiert wurde. Dazu trugen neben der Dekoration im Bürgerhaus vor allem die beiden Moderatoren Cornelia Stechmann und Walter Heimann bei. Das Duo führte nicht nur durch das Programm, sondern trug auch mit kleinen Verzällcher zum Gelingen des Abends bei.

Start de Sitzung war der Auftritt der berittenen Garde zu Fuß Kin Wiever. Was diese strammen Kerls auf der Bühne zeigten, war Gardetanz in Vollendung in mehreren Variationen. Als zum Abschluss nach dem Song „Ferdinand“ getanzt wurde und Frontmann Peter Spiekermann als Solist auftrat, war Stimmung angesagt und die hielt bis zum letzten Programmpunkt an.

Einen Soloauftritt mit Gesang hatten die vier Monheimer Ex-Karnevalsprinzen Heinz Blank, Jörn Heimann, Peter Drösser und Rolf Hechler. Alle waren gut bei Stimme. Das Hitdorfer Dreigestirn ist schon Stammgast in Baumberg, und die ganze Mannschaft mit der Fährgarde entfachten ein Feuerwerk der guten Laune und rissen die Gäste im Bürgerhaus mit.

Ob die Action Crew mit Andreas Beginn und einer modernen Show, die KfD-Tanzformation mit Gaby Katschke, die Bomberger Jungs oder die Baumberger Hippegarde mit Hippegräfin Regine und Hippegraf Werner und die Paninis, sie alle sorgten am Laufe des Abends für weitere viel Apllaus im Bürgerhaus.

Jubelnd begrüßt wurde das Monheim Prinzenpaar Prinz Lars I. und Prinzessin Sissi in Begleitung der Prinzengarde. Als die Prinzengarde mit mehreren Tänzen aufwartete, fand der Beifall kein Ende, denn was die Männer um Holger Klenner auf der Bühne zeigten, war schon eine ganz tolle Sache. So wie alle Akteure wurden auch sie mit einem ABK-Orden bedacht.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.