Anti-Aging-Pool für Karnevalisten

Anzeige
Traditionell hatte die Gromoka wieder zur Eröffnung der Fünften Jahreszeit zum Schelmenwecken eingeladen.
Der Schelm hat das Geheimnis ewiger Jugend entdeckt und ließ zur Eröffnung der Fünften Jahreszeit die Karnevalisten im Anti-Aging-Pool abtauchen.

Monheim ist die Hauptstadt des Kindes, hat einen jungen Bürgermeister, den jüngsten Stadtrat Deutschlands und eine Jugendpartei, die mit 2/3 Mehrheit regiert. Nach Meinung des Schelms müssten nun auch die Karnevalisten deutlich verjüngt werden. „Ich habe das Geheimnis ewiger Jugend gefunden“, verkündete die Traditionsfigur (Alexander Iffland) gestern beim traditionellen Schelmenwecken. Sich selbst erklärte er kurzerhand zum „Anti-Aging-Schelm“, den Präsidenten Heinz Blank frech zum „Sitzungs-Kukident“.

Ein Nachbau des Marktbrunnens wurde zum Jungbrunnen oder modern ausgedrückt zum „Anti-Aging-Pool“. „Ein kurzes Bad und aus dem alten klapprigen Gardisten wird ein strammer junger Gardeoffizier“, frohlockte der Schelm und schickte vier gestandene Karnevalisten in den Jungbrunnen. Als diese nach kurzer Zeit frisch und jung wieder heraus kamen, wollte der Schelm auch den „welken Präsidentenkörper in den Jungbrunnen tunken“.

Doch da ist wohl etwas schief gelaufen: Statt einem Präsidenten Adonis kam Moritz Peters mit Rollator und weißem Rauschebart auf dem Brunnen hervor. „Es kommt halt immer auf das Ausgangsmaterial an“, lästerte der Schelm abschließend. „Bei Dir war wohl nix mehr zu retten.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.