Seemann Helau......

Anzeige
Monheim am Rhein: An dr Kapell | Lolita hatte am 17. Januar (1931) Geburtstag

und zu ihrer Melodie singen Monheimer Mundartfreunde gelegentlich



Fahr mich an dr Rhing



1. Et Bill’ hatt jehierot un trok noh Schloß Burg
un do wor et jlöcklech et Läve hindurch,
ävver dann wohd et älder, manch Zipperlein kom,
bes dat eenes Daachs et e Taxi sech nohm.

2. En Mählbruch op Urlaub wor et Traudche en Woch,
ävver do wohd janz angesch jekallt un jekoch,
dann kreech et noch Zahnping un och Heemwieh satt,
et säht för dr Schworer: Jong, weeßte wat....

3, Dä Här Pastur Scheurer und och paar Kaplön
die sin jitz woangesch un fengen dat schön,
ävver steht Fastelovend hieh bei us vör dr Dür,
dann bäden se immer met ihrem Brevier:



Refr:

Fahr mech an dr Rhing, wo ech jung ben jewäse
do kann ech ming Ping un ming Sorje verjesse,
denn do deht mr höchstens ens bem Laache jet wieh
tösche Hetdörp un Boombersch,
zweschen Berches un Blie.

8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 17.01.2015 | 12:45  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 17.01.2015 | 13:50  
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 17.01.2015 | 15:39  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 17.01.2015 | 16:24  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 17.01.2015 | 16:57  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 17.01.2015 | 18:58  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 17.01.2015 | 19:08  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 17.01.2015 | 19:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.