Tobias und Isabell regieren die Pänz

Anzeige
Viel Spaß hatten die Nachwuchsjecken bei der Proklamation des Kinderprinzenpaares. Foto: Michael de Clerque
Seit Dienstag ist auch das Kinderprinzenpaar offiziell in Amt und Würden. Prinz Tobias I und Prinzessin Isabell wurden in der Festhalle Bormacher im Beisein einer großen Kinderschar proklamiert.

Hinter der Bühne herrscht noch emsiges Treiben. Das Kinderprinzenpaar und sein Gefolge sind bereit für den großen Auftritt. Ein bisschen gedulden müssen sich die jungen Tollitäten noch, ein bisschen nervös sind sie auch. „Wir freuen uns, dass es richtig losgeht“, sagt Prinz Tobias I. Am Sonntag sind die jungen Tollitäten schon beim Prinzenbiwak aufgetreten. Doch jetzt ist ihr großer Tag.

Auf der Bühne begrüßt Präsidentin Saskia Fritze gerade die unzähligen Cowboys, Indianer, Prinzessinnen, Polizisten, Feuerwehrleute, Piraten, Fußballer, Ritter und Hexen, die dicht gedrängt vor der Bühne stehen. In diesem Jahr sind neben der Lotteschule auch die Astrid-Lindgren-Schule und die Armin-Maiwald-Schule mit dabei.

Das Prinzenpaar der vergangenen Session, Prinz Nils I. und Prinzessin Katharina, wird gerade verabschiedet. Derweil steht die Tanzgruppe Gänselieschen und Spielmänner bereit für den Einzug in den Saal. Auch Präsidentin Saskia Fritze tauscht nun hinter der Bühne noch schnell ihre Präsidentenkleidung gegen das Gänselieschen-Outfit, um gleich mitzutanzen.
Für Tobias, Isabell, ihre Adjutantin Lucy und die Paginnen Lotta und Tabea wird es langsam Ernst. Nach drei Tänzen und der ersten Rakete ziehen sie bei bester Stimmung durch die Schar der jungen Jecken in den Saal.

In ihrer Regierungserklärung verkünden sie, dass sie ab sofort nur für die Kinder da sind und nach dem Rathaus-Sturm allein die Hauptstadt der Kinder regieren werden. Statt Mathe und Deutsch gibt es nur noch was zu Lachen. In der Schule kann man täglich chillen und in der Prinzen-Sprechstunde sich alles wünschen, was man will.

Doch Prinz und Prinzessin greifen nicht nur für die Rede zum Mikro, sondern singen auch ein „Hoch auf die Karnevalszeit“ und zu flotten Sambarhythmen über „Monnems Karneval“. Die Funkenkinder, die Kinder der Hermann-Gmeiner-Schule und der Cirkus Lottibaldi sorgen mit ihren Auftritten weiterhin für Stimmung im Saal.

Auch das große Prinzenpaar, Prinz Lars I und Prinzessin Sissi, macht den Kindern seine Aufwartung, verteilt eine süße Stärkung an die jungen Regenten und lobt die Kinder im Saal: „Ihr seid das beste närrische Publikum, dass sich ein Kinderprinzenpaar überhaupt wünschen kann.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.