Hoch verdienter Sieg der C2 des FC Monheim bei SSVG 06 Haan

Anzeige
Kurz nach dem Anpfiff das gewohnte Spiel des FCM. Frühes Pressing ließ dem Gastgeber nur wenig Raum für einen geordneten Spielaufbau, sodass er versuchte, mit weit geschlagenen Bällen auf seine Stürmer zu einem Angriff kommen. Dies wurde souverän von sehr gut stehenden Monheimern unterbunden.
Die ersten 15 Minuten waren umkämpft und keine Mannschaft konnte zum Abschluss kommen.
Durch die erste sehr schöne Kombination des FCM im Mittelfeld über Dennis Schander und Milos Stankovic kam Kapitän Michael „Michi“ Müller dann in günstige Schussposition und konnte zum 0:1 abschließen.
Dies war der Auftakt eines Sturmlaufs auf das Tor der Gastgeber, der Mühe hatte, überhaupt aus seiner Hälfte herauszukommen. So konnte Müller bereits 5 Minuten später zum 0:2 einlochen.
Die Gastgeber versuchten zwar ihren Topscorer Francesco Troiano ins Spiel zu bringen, dies wurde aber durch das gute Stellungsspiel und konsequentes Anlaufen der ballführenden Spieler durch den FCM weitgehend unterbunden, sodass es in der ersten Halbzeit keine wirkliche Torchance für Haan gab. Umso mehr Großchancen hatte der FCM, die aber bis zur Halbzeit nicht in Tore umgewandelt werden konnten.
In der zweiten Halbzeit gingen die Angriffe auf das Tor der Gastgeber weiter und so war es nur eine Frage der Zeit, bis Louis Guggenmoss vom FCM nach einem schönen Dribbling in der 41. Minute das 0:3 erzielen konnte.
In der Folge konnte der Gegner nach einem kleinen Patzer in der Abwehr frei aufs Tor schießen. Hier war jedoch der FCM-Torwart Fynn Hansen zur Stelle, der souverän zur Ecke abwehrte, die dann wirkungslos verpuffte.
Nach zahllosen Torchancen des FCM (spektakulär der Lattenknaller von Dario Köther) erzielten dann zum Ende der Partie Mohamed Sinouh in der 68. Minute das 0:4 und Michael Müller per Heber in der 69. Minute den 0:5 Endstand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.