Weltmeisterschaft 2013, Erfolg auf der ganzen Linie

Anzeige
von rechts nach links, Ramadan Jasar, Weltmeister, Alican Erdogmus, doppelter Vizeweltmeister, Meister H.-J. Plinkert, Trainer und Leon Schilaski, Vizeweltmeister
Mit einem sensationellen Erfolg kehrte die Monheimer Kampfsportjugend an diesem Wochenende von der Weltmeisterschaft des Weltverbandes WFMC aus Hagen zurück. Insgesamt 19 Länder waren nach Angaben des Veranstalters an diesem Großevent beteiligt. Die Kickboxer/innen und Kungfuka von Meister H.-J. Plinkert (Tai-Chi-Tempel Monheim) erkämpften sich insgesamt 5 x Platz 3, 2 Vizeweltmeister- und einen Weltmeistertitel und machten damit klar, dass sie zur Weltelite gehören. Hier das Ergebnis im einzelnen: Platz 3 Kickboxen belegten Pia Balley, Katharina Brämer, Platz 3 Kung Fu belegten Chris Andre Winter (Doppelplatzierung), Ramadan Jasar, Vizeweltmeister Kickboxen wurde Leon Schilaski, Vizeweltmeister Kung Fu erkämpfte sich Alican Erdogmus (ebenfalls Doppelplatzierung) und Weltmeister im Kung Fu mit dem Langstock wurde Ramadan Jasar. "Ein Spitzenteam hat am Wochenende gezeigt, was es "drauf hat, ich bin megastolz", so Meister Plinkert. Bereits im November geht es nun mit frischer Kraft zur EM nach Paderborn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.