Ausgelassene Party mit Live-Musik

Anzeige
„Jim Button‘s“ rocken als Hauptakt die Bühne im Sojus.Archiv-Foto: Michael de Clerque

Am 6. Juni rocken drei Bands das Monheimer Kulturzentrum und laden, im Namen des Beratungscentrums, zu einem großen Benefizkonzert – zu Gunsten des Kids-Treff – an die Kapellenstraße 38.

Das Beratungscentrum e.V., Monheim am Rhein, veranstaltet ein Benefizkonzert im „Sojus 3“


Unter dem Motto „A brief history of rock“ werden am Samstag-
abend, ab 19 Uhr, drei Bands die Entwicklung der Rock-Musik in den vergangenen Jahrzehnten präsentieren.Den Beginn macht das Duo „Snake Oil“ aus Essen, das Country und Old Musik mit Banjo und Kontrabass unplugged spielen wird.
Im Anschluss entern die Monheimer Jungs von „Bad Bone Junktion“ die Hauptbühne und spielen bekannte Stücke des Rock‘n Roll der 50er und 60er Jahre, sowie Wild Rockabilly. Als Hauptakt der Nacht werden dann die weit über unsere Stadtgrenzen hinaus bekannten „Jim Button‘s“ die Hütte rocken.

Was das Beratungscentrum bewogen hat, ein solches Benefizkonzert zu veranstalten? Das Centrum besteht seit mittlerweile über 35 Jahren, und ist ein gemeinnütziger Verein. Ob Fragen aus dem familiären, persönlichen oder finanziellen Bereich dringlich werden – das breite Angebot des beratungsCentrums deckt die wichtigsten Schwerpunkte ab und hilft, wenn Menschen in Not sind.

Neben Arbeits- und Qualifizierungsmaßnahmen für junge Menschen, die Unterstützung beim Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt benötigen, bietet das Beratungscentrum seinen Klienten auch Psychologische Einzel-, Paar- und Familienberatung, Schwangerenkonflikt- und Sozialberatung sowie Schuldner- und Insolvenzberatung – und das kostenlos.

„Obwohl wir im Jahr rund zweitausend Klienten beraten und begleiten, haben wir immer wieder die Erfahrung gemacht, dass der Bekanntheitsgrad unserer Einrichtung im „Haus der Chancen“ noch immer nicht dem Kreis der Menschen entspricht, von dem wir annehmen, dass er eventuell qualifizierter Hilfe bedarf“, erklärt Claudia Haag-Porysiak, Geschäftsführerin des Beratungscentrums in Monheim.

Dabei ist es ein grundlegendes Problem, dass Themen wie Hilfsbedürftigkeit, Armut, Schulden oder psychosoziale Probleme eher der Verdrängung unterliegen und nur sehr schwer über Marketing-Projekte an die eventuellen Zielgruppen zu transportieren sind. Dass aber der Bedarf groß ist, zeigen vor allem die alljährlich stark steigenden Zahlen der Beratungen, die von den Mitarbeitern des Beratungscentrums in Monheim durchgeführt werden.

Und auch der Kids-Treff, der seit Mai 2009 die Betreuung und Versorgung von Kindern aus sozial schwachen Familien im Alter von 6 bis 12 Jahren übernimmt, ist gut besucht. Die Kinder erwartet hier nicht nur ein verlässliches Abendessen, sondern neben menschlicher Wärme auch eine Menge Spiel und Spaß. „Das Angebot machen wir gerne und schaffen es immer wieder, daß die Kids glücklich nach Hause gehen“, erzählt Michael Schlemminger-Fichtler, erster Vorsitzender des Beratungscentrums.

Das Benefizkonzert zu Gunsten des Kids-Treff soll für das Monheimer Beratungscentrum aber auch noch einen anderen Zweck erfüllen. „Wir hoffen, mit dieser Veranstaltung unser Ziel zu erreichen, neben einem außergewöhnlichen Rock-Abend auch Menschen zu senibilisieren, ernsthafte persönliche Probleme nicht zu verdrängen, sondern frühzeitig professionelle Hilfe in unserem Centrum in Anspruch zu nehmen“, fasst Claudia Haag-Porysiak die Idee des Benefizkonzerts im „Sojus 3“ zusammen.

Karten sind in Monheim – im Vorverkauf für 10 Euro – erhältlich bei: Marke Monheim e.V., Rathausplatz 20; House of Rock, Monheimer Straße 16; Futterkrippe, Hauptstraße 48-50 und natürlich im Beratunscentrum an der Friedenauer Straße 17. Einlass ab 18 Jahren.
Die Veranstalter gehen davon aus, das es an der Abendkasse (15 Euro) kaum mehr Karten geben wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.