Monheim sucht den Bürgervogelkönig

Anzeige
Noch repräsentieren Eugen Kraus und Uschi Hofer (auf dem Bild mit Jungschützenprinzessin Celina Wicke, Schülerprinzessin Hanne Klenner und Pagenprinz Ben Gooßens) als Kaiserpaar die St. Sebastianus Schützenbruderschaft. Foto: Michael de Clerque
Es ist wieder soweit: Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1350 Monheim feiert am Pfingstwochenende vom 22. bis zum 25. Mai wieder ihr großes traditionelles Schützenfest. Im Rahmen eines umfangreichen Festprogrammes präsentiert die Bruderschaft sich mit ihrem Vereinsleben einer breiten Öffentlichkeit und will für die Ideale und Werte ihrer Vereinigung werben.

Auftakt zu den diesjährigen Feierlichkeiten bildet am Freitag, 22. Mai, das Abholen der amtierenden Majestäten und die sich anschließende Kranzniederlegung am Ehrenmal. Gegen 17.15 Uhr beginnt das Königsschießen auf dem Hochstand des Schützenhauses Am Werth 2. Hier werden die neuen Würdenträger (Bruderschaftskönig, Pagenprinz, Schülerprinz und Jungprinz) ermittelt.

Der Samstag, 23. Mai, gehört traditionell den Monheimer Vereinen, die sich ab 13 Uhr zahlreich im Schützenhaus versammeln, um in einem gemeinsamen Schießwettbewerb ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen.

Auch in diesem Jahr werden wieder rund 35 Mannschaften teilnehmen, ein Indiz für die Attraktivität dieser Veranstaltung. Dieses Jahr möchten die St. Sebastianer ab 17.15 Uhr die Bürger aus Monheim und Umgebung zum Bürgervogelschießen einladen. Die anschließende Siegerehrung bildet den Auftakt zu einem geselligen Abend. Mit Musik vom DJ klingt im Zelt des Zirkus Hansa der Abend aus.
Der Pfingstsonntag, 24. Mai, beginnt für die Monheimer Schützenschwestern und Schützenbrüder mit Unterstützung einer Musikkappelle und den Böllerschützen schon früh ab 6 Uhr Uhr mit dem traditionellen Wecken. Es folgt das Königsfrühstück im Schützenhaus und ein Frühschoppen auf dem Schützenplatz mit Sterneschießen und Vogelschießen um den Pokal der ehemaligen Könige und dem Ausschießen der ,,Schützenliesel“.

In der feierlichen Krönungsmesse um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Gereon erfolgt die Krönung der neuen Majestäten. Zum anschließenden großen öffentlichen Krönungsball in der Festhalle Bormacher (Eintritt frei), einem der Höhepunkte der Feierlichkeiten, werden zahlreiche Ehrengäste, befreundete Bruderschaften und Vereinigungen erwartet.
Am Pfingstmontag tritt man um 14.30 Uhr in der Altstadt zum großen Festzug an, der ab 15 Uhr durch die Straßen Monheims zieht. Auch hierzu haben befreundete Bruderschaften ihre Teilnahme zugesagt. Abschluss des Umzuges bildet die große Parade auf der Kapellenstraße vor der St. Gereon Kirche und einem Platzkonzert auf dem Schützenplatz. Ausklingen wird das diesjährige Schützenfest wieder mit einem Sterneschießen der befreundeten Bruderschaften.

Für das leibliche Wohl ist im und um das Schützenhaus bestens gesorgt. Neben dem allseits beliebten Kuchenbuffet der Schützenfrauen am Montagnachmittag hat unter anderem auch an allen Tagen ein gemütlicher Biergarten geöffnet, und erstmalig wird in diesem Jahr auch im Zirkuszelt gefeiert.

Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, zahlreich an den Feierlichkeiten teilzunehmen und hofft, dass der Wettergott auch in diesem Jahr wieder ein Einsehen mit den Sebastianern hat und es so gut meint wie im letzten Jahr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.